Corona
Stade bessert bei Schildern zur Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt nach

Auch wenn die neuen Schilder besser sichtbar sind als die alten, viele halten sich nicht an die Vorgaben
  • Auch wenn die neuen Schilder besser sichtbar sind als die alten, viele halten sich nicht an die Vorgaben
  • Foto: jab
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Stade. Knallgelb, größer und in Augenhöhe: Die neuen Schilder an den Zugängen zum Wochenmarkt in Stade fallen wesentlich eher ins Auge als noch ihre Vorgänger vor einigen Tagen. Sie weisen darauf hin, dass in dem gesamten Bereich der Innenstadt, in dem der Wochenmarkt stattfindet, das Tragen von Mund-Nasen-Masken Pflicht ist.

Das WOCHENBLATT wies in seinem Artikel "Hinweise fallen hier kaum auf" darauf hin, dass die Schilder schnell übersehen werden können - und das anscheinend bei vielen Passanten auch zutraf. Jetzt hat die Stadt auf die Kritik reagiert und nachgebessert.

Dennoch scheinen die größeren und auffälligeren Schilder nicht viel zu nützen. Weiterhin sind die meisten Menschen in der Fußgängerzone zu Wochenmarktzeiten ohne Mund-Nasen-Maske unterwegs. Das mag vielleicht daran liegen, dass einige Zugänge nicht beschildert sind - und es verschiedene Wege gibt, um auf den Markt zu gelangen. Nun sind die Schilder zwar größer und auffälliger gestaltet worden, am Rand stehen sie weiterhin. So können sie schnell mal bei der "Reizüberflutung" in der Innenstadt übersehen werden. Kontrollen seitens des Ordnungsamtes wurden allerdings - auch bei mehreren Besuchen der WOCHENBLATT-Redakteure - nicht beobachtet.

Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen