Noch immer keine Entwarnung
Suche nach Weltkriegsbombe im Kleingartenverein Stade dauert an

Im Kleingartenverein könnte eine Weltkriegs-Bombe liegen
  • Im Kleingartenverein könnte eine Weltkriegs-Bombe liegen
  • Foto: jab
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

Bombensondierung nicht abgeschlossen jab. Stade. Noch immer dürfen die Kleingärtner des Vereins im Kuhweidenweg in Stade nicht auf ihre Parzellen. Der Grund: Es könnte dort möglicherweise eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegen. Und es gibt noch keine Entwarnung.

Bei Untersuchungen im Rahmen des Bauleitplanungsverfahrens für das CFK Valley wurden Karten ausgewertet. Auf dem Gelände des Kleingartenvereins waren sich die Fachleute unsicher, ob nicht möglicherweise dort ein Blindgänger aus dem Zweiten Krieg vorhanden sei. Niemand durfte seither das Gelände betreten.

Eine Bombensondierung sollte Gewissheit bringen. Kurz nach Ostern sollten die Arbeiten beginnen. Aufgrund der extremen Wetterlage verzögerte sich das Ganze allerdings. Das Ergebnis lässt weiter auf sich warten.

Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg in Buxtehude gesprengt
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama

8. Mai: die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Der Inzidenzwert steigt leicht auf 67,6 im Vergleich zu vor einer Woche

(ts). Im Landkreis Harburg sind am Samstag, 8. Mai,  288 Corona-Fälle registriert worden. Das sind vier Fälle weniger als vor einer Woche und zwei weniger als am Freitag. Seit Beginn der Pandemie wurden laut dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 6.340 Menschen im Landkreis Harburg positiv auf das Coronavirus getestet. Davon gelten inzwischen 5.945 Menschen als genesen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen ist leicht gestiegen. Der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen