"Tod im Rampenlicht": Krimidinner mit der Kleinen Jorker Bühne

Die Kleine Jorker Bühne inszeniert ein Krimidinner im Fährhaus Kirschenland
  • Die Kleine Jorker Bühne inszeniert ein Krimidinner im Fährhaus Kirschenland
  • Foto: Angela Farah
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Jork. "Tod im Rampenlicht" heißt das Krimidinner, dass die Kleine Jorker Bühne nach dem großen Erfolg des ersten Krimidinners im Jahr 2014 erstmals wieder im Fährhaus Kirschenland inszeniert. Vor den Augen der Zuschauer findet ein Mord statt und die Schauspieler unter der Regie von Florian Rohloff sowie mancher Zuschauer machen sich höchst verdächtig. Hauptkommissar Darreck von der Stader Mordkommission muss inmitten von Intrigen, Neid, Missgunst und Lügen den Durchblick behalten.
Das Team vom Fährhaus Kirschenland serviert den Zuschauern parallel zum Drei-Akter von Daniel Stenmanns ein Drei-Gänge-Menü.
• Karten für 34 Euro (exklusive Getränke) gibt es ab sofort unter Tel: 04162 - 3739891, im Ticketshop auf www.kleinejorkerbuehne.de, oder per Mail an Karten@kleinejorkerbuehne.de.
Termine: Mittwoch und Donnerstag, 13. und 14. September, um 18.30 Uhr
Freitag, 15. September, um 19 Uhr
Samstag, 16. September, um 18 Uhr

Autor:

Lena Stehr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.