Tourismustag in Stade im Zeichen der Digitalisierung
WLAN-Zugang als Grundbedürfnis

Rund 200 Akteure nahmen am Tourismustag der IHK-Niedersachsen teil
  • Rund 200 Akteure nahmen am Tourismustag der IHK-Niedersachsen teil
  • Foto: FRIESLANDFOTOGRAFIE
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Stade. Über die Chancen der Digitalisierung diskutierten im Rahmen des Tourismustages in der Hansestadt Stade auf Einladung der IHK jüngst rund 200 Akteure der Tourismusbranche aus Niedersachsen. Unter dem Motto "smart - digital - vernetzt" drehte sich alles um digitale Lösungen rund um Reise, Gäste und das Management vor Ort.
Die Erwartungshaltung der Gäste, was digitalen Service angehe, stoße leider noch immer viel zu häufig auf eine schwach ausgebaute digitale Infrastruktur, die die gegebenen Möglichkeiten ausbremse, so Arno Ulrichs von der IHK Niedersachsen.
Man sollte die Digitalisierung als Chance begreifen für Datenmanagement und neue innovative Geschäftsmodelle für zukunftsfähige Arbeitsplätze, ergänzte Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann.
Insgesamt stehe die Tourismusbranche in Niedersachsen gut da, so Ulrichs. Mit einem Zuwachs von 3,4 Prozent bei den Übernachtungen konnte im vergangenen Jahr mit insgesamt knapp 45 Mio. Übernachtungen eine neuer Rekord erzielt werden. Damit liege Niedersachsen weiter auf Platz vier im Bundesranking. Herausforderungen seien unter anderem die starren Arbeitszeitregelungen sowie steigende Miet- und Immobilienpreise, die es Beschäftigten in der Tourismusbranche erschwerten, sich Wohnraum leisten zu können.
Die Teilnehmer des Tourismustages konnten sich über ein spannendes Rahmenprogramm der STADE Marketing und Tourismus GmbH und der Hansestadt Stade freuen: Angeboten wurden Fleetkahnfahrten, Turm - und Erlebnisführungen sowie ein Besuch im Schwedenspeichermuseum.
Stades Tourismusleiter Frank Tinnemeyer betonte, dass die Gäste der Hansestadt schon heute Kunden und Botschafter zugleich seien, da sie ihre Erlebnisse auf sozialen Netzwerken teilen. WLAN gehöre zum Grundbedürfnis des Gastes.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.