Stade - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Landtagsabgeordneter Kai Seefried

Kai Seefried gibt Trennung bekannt

Landtagsabgeordneter hat eine neue Partnerin in Hannover tp. Stade. Seit fünf Jahren ist Kai Seefried (34, CDU) aus Drochtersen Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Stade, und bei den jüngsten Landtagswahlen wurde er in seinem Amt bestätigt. Jetzt, nur wenige Tage nach den Wahlen, gibt der Politiker die Trennung von seiner Ehefrau bekannt, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat. Am Tag seiner ersten Wahl im Jahr 2008 hatte er bei einer CDU-Wahlparty seiner Frau den Heiratsantrag gemacht....

  • Stade
  • 28.01.13
Gegen Kohlekraft richtete sich der Protest der Aktivisten um Silke Hemke (li.) vom BUND. Sie verwiesen auf die alternative Wasserstofftechnik

Protest gegen Aussschuss-Empfehlung

Politik bringt Dow-Kohlekraftwerk einen Schritt weiter tp. Stade. Vor dem Tor des Alten Rathauses protestierten die Kohlekraftgegner, doch an der Entscheidung der Lokalpolitiker konnten sie nichts ändern: Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) der Stadt Stade hat auf seiner Sitzung am vergangenen Donnerstag die Planungen des Chemie-Giganten Dow weiter unterstützt, am Industriestandort in Bützfleth ein kombiniertes Gas-, Kohle- und Wasserstoffkraftwerk zu errichten. Das Gremium...

  • Stade
  • 28.01.13
Die Geehrten (v. li.): Hans-Jürgen Berg, Bärbel Zillmer und Hermann Hinrichsen
4 Bilder

Stadt Stade ehrt verdiente Bürger

Urkunde und Anstecknadel für Bärbel Zillmer (59), Hans-Jürgen Berg (71) und Hermann Hinrichsen (79) tp. Stade. "Sie warten nicht bis andere die Probleme lösen, sondern nehmen die Sache selbst in die Hand", lobte Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber drei Vorzeige-Freiwillige, die am vergangenen Freitag beim Neujahrsempfang im historischen Rathaus geehrt wurden. Blumen, Urkunden und Ehrennadeln gingen an Bärbel Zillmer (59) für den Bereich Soziales, Hans-Jürgen Berg (71, Kultur) und...

  • Stade
  • 28.01.13

Rundfunkbeitrag: Kritik wächst

(bc). Der Widerstand gegen die GEZ-Zwangsgebühr wächst. Immer mehr Prominente aus Politik, Showbiz und Medien melden sich zu Wort und sparen nicht mit Kritik am neuen Rundfunkbeitrag (das WOCHENBLATT berichtete). FDP-Fraktionsvize Patrick Lindner bemängelt, dass es keine Rechtfertigung für die Abgabe gebe. Lindner hält sie für rechtswidrig: "ARD und ZDF sollen lieber auf Werbung verzichten und wissenschaftliche Beiträge, Kultursendungen oder seltene Sportarten zeigen statt die teure...

  • Buxtehude
  • 25.01.13

Reform des Jagdgesetzes geplant

(bc). In fast allen Landesregierungen gibt es derzeit Bestrebungen, das Jagd- und Fischereigesetz zu reformieren. Insbesondere die rot-grün geführten Länder planen, das Gesetz „stärker an den wildökologischen Anforderungen“ auszurichten. Das hat Folgen für die Hege und Pflegeaufgaben der Jäger. So soll z.B. die Liste der jagdbaren Wildarten reduziert, die Jagdzeiten verkürzt sowie das Prinzip der Waidgerechtigkeit abgeschafft werden. Ebenfalls zur Diskussion stehen das Verbot von...

  • Buxtehude
  • 25.01.13
Die Vereinsgründer Dr. Lars Hellwinkel (li.) und Hendrik Heizmann

Auf gute Freundschaft

Neuer Verein "Deutsch-Französische Gesellschaft Stade" tp. Stade. Der Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages, mit dem der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle 1963 im Pariser Élysée-Palast die Freundschaft beider Länder besiegelten, jährte sich am Dienstag, 22. Januar, zum 50. Mal. Das historische Jubiläum nahmen Dr. Lars Hellwinkel (38) und Hendrik Heizmann (52) zum Anlass, in Stade eine "Deutsch-Französische...

  • Stade
  • 25.01.13
Josef Lorenz
3 Bilder

Behinderter kippt Unsinns-Regelung

Kein Behindertenparkausweis trotz Schwerbehinderung - Rentner wehrt sich vor Gericht tp. Winsen/Stade. Behindertenparkplätze sind wegen strenger Gesetze für die allermeisten Menschen mit Handicap tabu. Folge: Die Spezial-Pkw-Stellplätze stehen reihenweise leer. Rentner Josef Lorenz (77) aus Winsen hat sich gegen die aus seiner Sicht unsinnige Regelung vor Gericht geklagt - und gewonnen. Erst kürzlich berichtete das WOCHENBLATT über Wolfgang S.* (57) aus Stade, der bei einem Unfall seinen...

  • Stade
  • 22.01.13
Landrat Michael Roesberg (li.) gratuliert Petra Tiemann (SPD) und Kai Seefried (CDU) im Stader Kreishaus
13 Bilder

Landkreis Stade: Die Landtagswahl 2013

bc/jd. Stade/Harsefeld. Was für ein Wahlkrimi! Erst kurz vor Mitternacht stand es fest: Die Niedersachsen haben die Regierung McAllister abgewählt. Rot-Grün gewinnt mit einem hauchdünnen Vorsprung von einer Stimme. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kommen SPD und Grüne auf 69 Sitze, CDU und FDP erringen 68 Mandate. Eine Hochburg der CDU bleibt allerdings der Landkreis Stade. Beide Direktmandate im Wahlkreis Buxtehude und im Wahlkreis Stade gehen an die Christdemokraten. Helmut...

  • Buxtehude
  • 20.01.13

Landtagswahl in Niedersachsen: Hauchdünne Mehrheit für Rot-Grün

(os). Nach der äußerst spannenden Landtagswahl in Niedersachsen stehen die Zeichen in Hannover auf Wechsel. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kommt ein rot-grünes Bündnis von Herausforderer Stephan Weil (SPD) auf zusammen 46,3 Prozent. Die schwarz-gelbe Koalition von Ministerpräsident David McAllister (CDU) erzielte zusammen 45,9 Prozent. CDU (54) und FDP (14) kommen auf 68 Mandate im Landtag, SPD (49) und Grüne (20) auf 69. Die Linke fliegt aus dem Landtag, die Piratenpartei verpasst...

  • Buchholz
  • 20.01.13
Kanzlerin Angela Merkel und Landesvater David McAllister beim Einmarsch ins Stadeum
3 Bilder

Kanzlerin als Autobahn-Prophetin

CDU-Wahlkampffinale in Stade / Autobahnen waren die zentralen Themen tp. Stade. Bei einer ihrer letzten großen Wahlkampfveranstaltungen zur Landtagswahl drehte die CDU am Donneratagabend im Stadeum noch einmal voll auf: Landesvater David McAllister (42) brachte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (58) zur Verstärkung mit in den bis auf den letzten Platz besetzen Stader Kulturtempel. Dabei machte das Spitzenpolitiker-Duo den von der Wirtschaft ersehnten Weiterbau der Autobahnen A20 und A26...

  • Stade
  • 18.01.13

Würdigung des Ehrenamts beim Neujahrsempfang

Veranstaltung mit historischem Ursprung lt. Stade. Zum Neujahrsempfang lädt Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber am Freitag, 25. Januar, um 19 Uhr in den Königsmarcksaal des Stader Rathauses ein. Im Rahmen der Feier werden Vertreter ehrenamtlich und gemeinnützig tätiger Vereine, Verbände, Organisationen und Einrichtungen, die in besonderem Maße und über längere Zeit hinweg für die Gemeinschaft tätig gewesen sind, geehrt. Der Tag des Neujahrsempfangs hat einen historischen Ursprung. Am 25....

  • Stade
  • 18.01.13

Kostenloser Fahrdienst zum Wahllokal

(lt). Einen kostenlosen Fahrdienst zum Wahllokal bietet der CDU-Kreisverband Stade zur Landtagswahl am Sonntag, 20. Januar, an. Das Angebot richtet sich vor allem an ältere und gehbehinderte Bürger. Wer den Dienst in Anspruch nehmen möchte, meldet sich am Sonntag zwischen 8 und 18 Uhr unter Tel. 04141 - 51680 oder per Mail an info@cdu-stade.de

  • Stade
  • 15.01.13

Soziales Wohnen und Tourismus

Fredenbeck. Zu zwei Ratssitzungen lädt die Samtgemeinde Fredenbeck in der kommenden Woche ein. Am Montag, 21. Januar, 18 Uhr, tagt der Finanz- und Personalausschuss im Rathaus. Themen sind ein Antrag der Grünen über die Einrichtung einer Wohnung für Menschen, die vorübergehend auf Fremdhilfe angewiesen sind, sowie der Haushaltsplan für das Jahr 2013. Der Wirtschaft-, Verkehr- und Tourismusausschuss trifft sich am Dienstag, 22. Januar, 18 Uhr. Die Mitglieder hören einen Vortrag zum Thema...

  • Stade
  • 10.01.13

Sitzung der Rentnerinnen und Rentner Partei

lt. Stade. Zu einer öffentlichen Sitzung lädt das "Bündnis 21/Rentnerinnen und Rentner Partei" am Mittwoch, 16. Januar, um 15 Uhr in das Inselrestaurant in Stade ein. Alle Bürger sind willkommen, Fragen zu stellen und sich über das Parteiprogramm zu informieren. Nähere Infos erteilt auch der Kreisvorsitzende Lutz Börner unter Tel. 04762 - 8429.

  • Stade
  • 09.01.13

CDU Stade lädt zum Neujahrsempfang ein

lt. Stade. Zum Neujahrsempfang lädt die CDU Hansestadt Stade am Mittwoch, 9. Januar, um 19 Uhr alle Mitglieder und interessierten Bürger ins Stadissimo (Stadeum) ein. Auf dem Programm stehen Reden des Vorsitzenden Oliver Grundmann, des Landtagsabgeordneten Kai Seefried, des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesverkehrsministerium Enak Ferlemann und der Fraktionsvorsitzenden im Stader Rat Kristina Killian-Klinge. Der Dachverband CDU Hansestadt Stade hat rund 300 Mitglieder und ist nach...

  • Stade
  • 05.01.13

Perteivorstellung auf der Insel

tp. Stade. Interessierte können die Partei "Bündnis 21/Rentnerinnen- und Rentnerpartei", Kreisverband Stade, bei einem Treffen am Mittwoch, 16. Januar, um 15 Uhr im „Inselrestaurant", "Auf der Insel", in Stade kennenlernen. "Hier stellt sich keine neue Partei vor, sondern die Rentnerinnen- und Rentnerpartei (RRP)", sagt der Kreisvorsitzende Lutz Börner aus Kutenholz. "Da wir immer mit einer Partei verwechselt wurden, die einen schlechten Ruf hatte, haben wir zur Wahl 2013 einen Zusatznamen...

  • Stade
  • 03.01.13

Landkreis Stade: CDU-Abgeordnete am Bürgertelefon

Die CDU-Landtagsabgeordneten Kai Seefried und Helmut Dammann-Tamke sowie Enak Ferlemann, CDU-Bundestagsabgeordneter und Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, bieten am Montag, 7. Januar, im Landkreis Stade eine telefonische Bürgersprechstunde an. Unter der Telefonnummer 04141 - 5186-0 stehen die drei Politiker Anrufern zwischen 15 und 17 Uhr für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

  • Buxtehude
  • 03.01.13
Nicole Streitz ist die neue Dezernentin der Stader Kreisverwaltung

"Gekommen, um zu bleiben"

Nicole Streitz ist neue Dezernentin im Landkreis Stade lt. Stade. "Ich bin gekommen, um zu bleiben", sagt Nicole Streitz (38). Die Juristin hat als Dezernentin im Landkreis Stade die Nachfolge von Helmut Hölscher angetreten und gehört seit Anfang Dezember zu den Führungskräften der Kreisverwaltung. In ihren Zuständigkeitsbereich fallen das Ordnungsamt mit den Schwerpunkten Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz, die Gewerbe- und die Ausländerabteilung, das Rechtsamt, das...

  • Stade
  • 02.01.13

Landrat ruft zur Wahl auf

(lt). Stades Landrat Michael Roesberg ruft alle Bürger dazu auf, bei der Landtagswahl am Sonntag, 20. Januar, ihre zwei Stimmen abzugeben. "Wahlrecht ist Bürgerpflicht!", so Roesberg. Im Landkreis Stade sind rund 155.000 Menschen wahlberechtigt. Sie erhalten einen Stimmzettel und haben eine Erst- und eine Zweitstimme. Mit der Erststimme wird der Wahlkreiskandidat gewählt, die Zweitstimme wird für eine Partei abgegeben. Wer möchte, kann seine Stimmen schon jetzt per Briefwahl abgeben....

  • Stade
  • 28.12.12

Das war ein politisches Eigentor der Grünen

tk. Buxtehude. Das war ein Eigentor: Der Buxtehuder Haushalt für 2013 wurde während der Ratssitzung am Montagabend zwar mit einer breiten Mehrheit abgesegnet - zur Genehmigung beim Landkreis kann er dennoch nicht vorgelegt werden. Es fehlt nämlich ein Teil. Das Investitionsprogramm samt mittelfristigem Finanzplan fiel nämlich durch. Wie kam es dazu? In wochenlangen Debatten hatten sich CDU, Grüne und FDP darauf geeinigt, auf Steuererhöhungen zu verzichten und den Etat mit einem Defizit von...

  • Buxtehude
  • 20.12.12

Merkel und McAllister in Stade

(bo). Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister kommen am Donnerstag, 17. Januar, nach Stade. Wer bei dieser hochrangig besetzten Wahlkampfkundgebung der CDU zur bevorstehenden Landtagswahl von 16 bis 18 Uhr im Stadeum dabei sein möchte, sollte sich umgehend telefonisch anmelden. Neben den Reden der Bundeskanzlerin und des Ministerpräsidenten erwartet die Besucher ein Vorprogramm mit Informationen und Musik. • Anmeldung beim CDU-Kreisverband...

  • Stade
  • 20.12.12
Wäre mit ihrer zupackenden Art als Bürgermeisterin geeignet: Sabine Hellwege

Eine Frau an der Spitze?

Das WOCHENBLATT schaute sich um, welche Harsefelder Politikerin das Zeug zur Rathauschefin hat. Zugegeben: Bis zur nächsten Bürgermeister-Wahl in der Samtgemeinde Harsefeld ist es noch lange hin. Im Frühjahr 2007 war Amtsinhaber Rainer Schlichtmann (59) ohne Gegenkandidaten angetreten. Der parteilose Verwaltungsfachmann holte damals 96 Prozent der Stimmen. Obwohl eine mögliche Wiederwahl erst 2015 ansteht, wird bereits spekuliert, wer den dann 62 Jahre alten Schlichtmann beerben könnte....

  • Harsefeld
  • 19.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.