alt-text

++ A K T U E L L ++

WOCHENBLATT-Leserreporter werden:

37.000 Euro für das Kulturzentrum in Oldendorf

Kultureller Mittelpunkt des Dorflebens: das Brunkhorst'sches Haus
2Bilder
  • Kultureller Mittelpunkt des Dorflebens: das Brunkhorst'sches Haus
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Sanierung des Brunkhorst'schen Huus ist fast abgeschlossen

tp. Oldendorf. Die Sanierung des Kulturzentrums Brunkhorst'sches Haus in Oldendorf ist weitgehend abgeschlossen. Für rund 37.000 Euro wurde u.a. eine Illumination der Fachwerkfassade installiert und die Inneneinrichtung erneuert.

„Das Gebäude wird jetzt durch Außenbeleuchtung stilvoll in Szene gesetzt“, freut sich Bürgermeister Johann Schlichtmann. Innen wurde die Elektrik auf den neuesten Stand gebracht. Zudem wurde Mobiliar wie Tische und Stühle angeschafft.

Die Kosten tragen die Gemeinde sowie das niedersächsische Ministerium für Kultur und Wissenschaft.

• Einen ausführlichen Bericht zu der großen Modernisierungsmaßnahme, die der Vorsitzende des Vereins für Kultur- und Heimatpflege Oldendorf und Umgebung, Dieter Offermann, präsentiert, lesen Sie am Mittwoch, 7. März, in dem kommenden Oldendorf-Himmelpforten-Magazin, das Ihrer Neuen Stader in Teilauflage beiliegt.

Kultureller Mittelpunkt des Dorflebens: das Brunkhorst'sches Haus
Das Brunkhorst'sche Haus
Autor:

Thorsten Penz aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.