37.000 Euro für das Kulturzentrum in Oldendorf

Kultureller Mittelpunkt des Dorflebens: das Brunkhorst'sches Haus
2Bilder
  • Kultureller Mittelpunkt des Dorflebens: das Brunkhorst'sches Haus
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Sanierung des Brunkhorst'schen Huus ist fast abgeschlossen

tp. Oldendorf. Die Sanierung des Kulturzentrums Brunkhorst'sches Haus in Oldendorf ist weitgehend abgeschlossen. Für rund 37.000 Euro wurde u.a. eine Illumination der Fachwerkfassade installiert und die Inneneinrichtung erneuert.

„Das Gebäude wird jetzt durch Außenbeleuchtung stilvoll in Szene gesetzt“, freut sich Bürgermeister Johann Schlichtmann. Innen wurde die Elektrik auf den neuesten Stand gebracht. Zudem wurde Mobiliar wie Tische und Stühle angeschafft.

Die Kosten tragen die Gemeinde sowie das niedersächsische Ministerium für Kultur und Wissenschaft.

• Einen ausführlichen Bericht zu der großen Modernisierungsmaßnahme, die der Vorsitzende des Vereins für Kultur- und Heimatpflege Oldendorf und Umgebung, Dieter Offermann, präsentiert, lesen Sie am Mittwoch, 7. März, in dem kommenden Oldendorf-Himmelpforten-Magazin, das Ihrer Neuen Stader in Teilauflage beiliegt.

Kultureller Mittelpunkt des Dorflebens: das Brunkhorst'sches Haus
Das Brunkhorst'sche Haus
Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Katharina Bodmann und Antonino Condorelli wollen mit Fotos und Videos erkunden, wie das Leben nach Corona für die Menschen weitergeht
4 Bilder

Katharina Bodmann und Antonino Condorelli
"Re-Start": Ein Fotoprojekt für Schwung nach Corona

tk. Buxtehude. Was passiert, wenn ein Fotojournalist und eine Fotografin aus Buxtehude treffen und gemeinsam darüber nachdenken, wie auf die Lähmung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens durch Corona mit einer positiven Botschaft reagiert werden kann? Sie entwickeln ein Fotoprojekt. "Re-Start" heißt das, was Katharina Bodmann und Antonino Condorelli angehen. Sie machen in einem Open-Air-Studio Porträtfotos und lassen die Fotografierten in einem Video erzählen. Was hat sie bewegt, worauf...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen