Gleichstellung
Aufruf zum Friedensmarsch zum Weltfrauentag in Stade

sv. Stade. Zu einem Friedensmarsch "#STOP THE WAR" zum Internationalen Frauentag am Dienstag, 8. März, ab 18 Uhr, Treffpunkt am Schwedenspeicher, rufen die Gleichstellungsbeauftragten Karina Holst (Stade), Hiltrud Gold (Oldendorf- Himmelpforten), Elena Knoop (Landkreis Stade), Gabi Schnackenberg (Buxtehude), Andrea Jülisch (Harsefeld) und Daniela Subei (Horneburg) auf.

„Wir verurteilen den Angriffskrieg auf die Ukraine des russischen Präsidenten, Wladimir Putin, auf das Schärfste. Wir stehen solidarisch an der Seite der ukrainischen Bevölkerung, über die dieser Krieg unsägliches Leid bringt. Wir wollen damit ein weiteres lautstarkes Zeichen im Landkreis Stade setzen für Frieden in der Ukraine und in Europa!“, so die Veranstalterinnen.

„Frieden ist auch von Menschen gemacht! Den Frauentag wählten die Vereinten Nationen 1975 für die Rechte der Frau und den Weltfrieden. Alle sind willkommen, mit Kerzen in Gläsern, Transparenten, Trommeln, Botschaften, um gemeinsam ein lautstarkes Zeichen zu setzen“, sagt Karina Holst

Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.