Enak Ferlemann auf vorderen Listenplätzen
CDU Niedersachsen bestimmt Bundestagskandidaten

(jab). Insgesamt 120 Delegierte bestimmten am Samstag die Bundestagskandidaten der Niedersachsen-CDU. Sie wählten den Parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, auf Platz fünf. Der Abgeordnete Oliver Grundmann hingegen steht auf der Liste auf dem 18. Platz.

Erfahrungsgemäß hätte Ferlemann gute Aussichten über den Listenplatz in den Bundestag einzuziehen, sollte er wider Erwarten nicht das Direktmandat erhalten. Bei der Bundestagswahl 2017 reichte es auf der niedersächsischen CDU-Liste bis Platz neun für einen Einzug in den Bundestag. Grundmanns 18. Listenplatz ist dagegen wenig aussichtsreich.

Grundmann oder Koeser: Wer löst das Ticket nach Berlin?
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen