Grüne unterstützen Esseler Windkraftgegner

sb. Fredenbeck. Über den neuen Entwurf des Regionalen Raumordnungsprogramms im Landkreis Stade diskutierte vergangene Woche der Grüne Ortsverband der Samtgemeinde Fredenbeck. Dabei beschloss die Fraktion u.a., sich gegen die geplanten Windkraftanlagen in Essel zu stellen. "Sowohl der Esseler Gemeinderat als auch die Esseler Bürger sind gegen die Mühlen, das werden wir unterstützen", sagt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Wolfgang Weh.
Er betont, dass die Grünen nicht generell gegen Windkraft sind. In Essel sei jedoch geplant, sieben Anlagen mit 800m Entfernung zur Wohnbebauung zu errichten. Da die Anlagen sehr hoch seien, bestünde die Gefahr von Schlagschatten auf die Grundstücke. "Bei so großen Masten sind 1.000m Abstand für uns das absolute Minimum", so Weh.
Des weiteren sprechen sich die Grünen gegen weiteren Torf- und Sandabbau in der Samtgemeinde Fredenbeck aus. "Beides zerstört unsere Landschaft und sollte nicht ausgeweitet werden", sagt Weh.
• Der neue Entwurf des Regionalen Raumordnungsprogramms kann unter www.landkreis-stade.de heruntergeladen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.