Müllumschlag: Grünen wollen Antworten

bc. Stade. Der Import irischen Hausmülls, der im Stader Seehafen umgeschlagen und per Lkw nach Hamburg in eine Müllverbrennungsanlage von Vattenfall weitertransportiert wird (das WOCHENBLATT berichtete), beschäftigt jetzt auch die Fraktion der Grünen im Kreistag. Fraktionschef Ulrich Hemke will unter anderem von Landrat Michael Roesberg wissen, welche Möglichkeiten die Landkreisverwaltung besitzt, Müll- und Gefahrguttransporte zu minimieren. Außerdem fragt Hemke: "Hat der Landkreis bei den Planungen für den Vielzweck-Hafen in Stade Einwendungen vorgetragen?"

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen