tp. Stade. Über größere Ansammlungen von Hundekot und viel Unkraut auf einem Fußweg zwischen den Straßen Gertrudenstieg und Querweg in Stade beschwerte sich kürzlich ein WOCHENBLATT-Leser. Unsere Redaktion mischte sich ein und informierte die Stadtverwaltung. Jetzt die gute Nachricht von Bürgermeisterin Silvia Nieber: "Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe Stade haben den Grünbewuchs mit Heißschaum beseitigt, den Weg gereinigt und mit Schotter neu befestigt."

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen