Rundumschlag am Gertrudenstieg

tp. Stade. Über größere Ansammlungen von Hundekot und viel Unkraut auf einem Fußweg zwischen den Straßen Gertrudenstieg und Querweg in Stade beschwerte sich kürzlich ein WOCHENBLATT-Leser. Unsere Redaktion mischte sich ein und informierte die Stadtverwaltung. Jetzt die gute Nachricht von Bürgermeisterin Silvia Nieber: "Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe Stade haben den Grünbewuchs mit Heißschaum beseitigt, den Weg gereinigt und mit Schotter neu befestigt."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen