SB-Filiale im Ortszentrum von Hagen schließt

Die SB-Sparkassenfiliale in Hagen schließt im Sommer
2Bilder
  • Die SB-Sparkassenfiliale in Hagen schließt im Sommer
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Service-Umstellung bei der Sparkasse Stade-Altes Land: Geldautomat zieht in den neuen "Famila"-Markt um

tp. Hagen. Die SB-Filiale der Sparkasse Stade-Altes Land in Hagen, Hagener Hauptstraße 8, schließt laut Ortsbürgermeisterin Inge Bardenhagen noch in diesem Sommer. Damit verlieren Sparkassenkunden in der Stader Ortschaft den örtlichen Service mit Geldausgabe-Automat, Kontoauszugsdrucker und SB-Terminal.

Hintergrund sei der Bau des neuen Famila-Marktes im benachbarten neuen Stader Stadtteil Heidesiedlung Riensförde. Dorthin, so Bardenhagen, ziehe der Geldautomat um, sobald der Familla eröffnet werde. "Ich hoffe, das bleibt die einzige negative Auswirkung der Supermarkt-Ansiedlung für unsere Dorfbewohner", sagt Bardenhagen mit Sorge um das kleine Nahversorgungszentrum in der Hagener Ortsmitte mit Bäckereifiliale mit kleinem Lebensmitel- und Zeitschriftensortiment, Lotto-Annahmestelle, Post-Service und Kundenparkplätzen.

"Immerhin haben hier in Hagen wir noch alles vor der Tür, während andere Dörfer im Landkreis Stade versuchen, nach dem Verlust ihres Tante-Emma-Ladens durch Initiative von Ehrenamtlichen ländliche Versorgungszentren aufzubauen."

Die SB-Sparkassenfiliale in Hagen schließt im Sommer
Der neue Famila-Markt in Riensförde
Autor:

Thorsten Penz aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.