jab. Stade. Die Stadt Stade hat einen Antrag auf Förderung durch das Programm "Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten" gestellt. Zugute kommen sollten die finanziellen Mittel dem Projekt "Neugestaltung des Freizeit- und Sportbereichs im Altländer Viertel". Nun teilte die Verwaltung mit, dass der Antrag erfolgreich war.

Laut dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz sind für die Maßnahme 250.000 Euro bewilligt worden. Dies entspricht bei einem geschätzten Gesamtvolumen von 286.000 Euro nahezu einer 90-prozentigen Förderung.

Im Rahmen der Neugestaltung des Sport- und Freizeitbereichs an der Grünendeicher und Mittelnkirchener Straße sollen damit ein zweites Kleinspielfeld und eine multifunktionale Rasenfläche mit verschiedenen Elementen sowie Sitzmöglichkeiten hergestellt werden. Ergänzend entsteht als Abgrenzung zur nördlich geplanten Wohnbebauung eine Lärmschutzwand mit integrierter Tribüne und einer Kletter- bzw. Boulderwand.

Durch die Ausdifferenzierung des Sport- und Freizeitangebots sollen auch neue Nutzergruppen angesprochen werden. Neben dem sehr beliebten Fußballspiel können weitere Sportarten auf dem neuen Kleinspielfeld und der multifunktionalen Rasenfläche ausgeübt werden. Akteuren wie Jugendhaus und Streetworker wird es ermöglicht, ihre Angebote auszuweiten. Darüber hinaus soll die attraktive Grünfläche allen Bewohnern aus dem Altländer Viertel eine Aufenthaltsmöglichkeit im Freien und Raum für Bewegung und Begegnung bieten.

Letzte Maßnahmen der Sanierung im Altländer Viertel stehen an
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen