Wahl in Hammah: Enak Ferlemann bleibt Bezirks-Chef

Wiedergewählt: Enak Ferlemann (li.), Tagungsleiter Kai Seefried (Landtagsabgeordneter) gratuliert. Der Bezirksvorsitzender Axel Miesner rechts applaudiert
  • Wiedergewählt: Enak Ferlemann (li.), Tagungsleiter Kai Seefried (Landtagsabgeordneter) gratuliert. Der Bezirksvorsitzender Axel Miesner rechts applaudiert
  • Foto: CDU Elbe-Weser
  • hochgeladen von Thorsten Penz

70 Jahre CDU Elbe-Weser: Versammlung mit 180 Teilnehmern

tp. Hammah. Rund 180 Delegierte und Gäste nahmen Jubiläumsbezirksparteitag zum 70-jährigen Bestehen der CDU Elbe-Weser im Landhaus in Hammah teil. Der bisherige Bezirksverbands-Vorsitzende Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär und Mitglied des Bundestages, wurde mit 95 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

Die stellvertretenden Bezirksvorsitzenden sind Karsten Behr vom CDU-Kreisverband Stade sowie Axel Miesner, Mitglied des Landtages vom Kreisverband Osterholz, und die Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel vom Kreisverband Rotenburg (Wümme). Sie tritt die Nachfolge von Reinhard Grindel an.

Schatzmeister bleibt der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr vom Kreisverband Verden.
70 Jahre CDU Bezirksverband Elbe-Weser standen im Mittelpunkt der Reden des ehemaligen Bezirksvorsitzenden Dr. Wolfgang von Geldern und der ehemaligen Bezirksgeschäftsführer Georg Brokelmann und Brunhilde Gerken, die jeweils von ihrer Schaffens- und Mitwirkungsperiode einen Abriss gaben.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.