Kult-Stück des Broadway-Dauerbrenners
„Caveman“ im Stadeum in Stade

Kristian Bader in der Rolle des "Caveman"
  • Kristian Bader in der Rolle des "Caveman"
  • Foto: Joerg Reichardt
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Stade. Dieser Comedy-Abend ist absoluter Kult: Esther Schweins Inszenierung des Broadway-Dauerbrenners „Caveman“ kommt mit Kristian Bader als steinzeitlich Erleuchtetem am Samstag, 28. Mai, auf die Stadeum-Bühne. Das Theaterstück für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen, wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. In dem funkenschlagenden One-man-Spektakel geht es um den sympathischen Helden Tom, der – von seiner Freundin vor die Tür gesetzt - im „magischen Unterwäschekreis“ seinem Urahn aus der Steinzeit begegnet, der ihn an jahrtausendealter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnittsmann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen?"
Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“ Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom aber auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet. Der Amerikaner Rob Becker schrieb 1991 mit "Caveman" das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways und weltweite Erfolge feierte. In Deutschland startete das Stück im Jahr 2000 unter der Regie von Esther Schweins und der Übersetzung von Kristian Bader.
Schon mal vormerken: Für alle, die sich auch für die weibliche Sicht der Dinge interessieren, kommt am 10. Juni Ramona Krönke als „Cavewoman“ ebenfalls ins Stadeum. Tickets für dieses furiose Comedy-Solo kosten zwischen 15,80 und 30,10 Euro und sind unter ( 04141 4091-40 sowie www.stadeum.de erhältlich.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.