Stadtwerke Stade vermeiden Kundenkontakt
Die Zählerstände selbst ablesen

sb. Stade. Wegen der Corona-Pandemie vermeidet die Stadtwerke Stade GmbH in den folgenden Wochen den Kundenkontakt. "Die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit der Strom-, Erdgas- und Trinkwasserversorgung steht im Vordergrund", heißt es in einer Pressemitteilung.

Aus diesem Grunde werden ab sofort vom Stadtwerke-Dienstleister U-SERV GmbH bis auf Weiteres keine Zählerstände mehr abgelesen. Stattdessen erhalten die Kunden eine Ablesekarte, die sie mit allen nötigen Daten ausgefüllt und kostenfrei an die Stadtwerke Stade GmbH zurücksenden können. Gerne können die Daten auch über www.selbstablesung.com/std übermittelt werden, die Kontaktdaten stehen auf der Ablesekarte. Alternativ besteht die Möglichkeit der Zählerdatenübermittlung direkt auf www.stadtwerke-stade.de (unter dem Menüpunkt Zählerstände erfassen) oder per E-Mail an energie@stadtwerke-stade.de.

"Wir bitten unsere Kunden um Verständnis für diese Maßnahme", sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Born. "Sobald sich die Lage verändert und Ablesungen wieder direkt im Kundenkontakt erfolgen können, wird dies über die örtliche Presse mitgeteilt."

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen