jab. Stade. Der Verdienstunterschied von Frauen und Männern liegt in Deutschland bei 18 Prozent. In einer digitalen internationalen Konferenz am Mittwoch, 16. Juni, von 9.30 bis 13 Uhr soll den Ursachen auf den Grund gegangen werden. Die Fragen sind: Wie kann die Situation geändert werden und wie erreicht man eine faire Bezahlung von Frauen? Vorträge, Diskussionen, Filme und Workshops sind Teil der Veranstaltung, die u.a. von der Gleichstellungsbeauftragten der Hansestadt Stade organisiert wird.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei, eine Anmeldung für die Workshops erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter www.stade-cedaw.de und www.stade.de.

Gleichberechtigung auf dem Königsthron: Das sagen die WOCHENBLATT-Leser
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen