Festival der leisen Klänge
Konzerte und Vorträge zu Arp Schnitger und dem Clavichord in Stade

bo. Stade. Ein "Festival der leisen Klänge" findet von Freitag bis Sonntag in den Stader Altstadtkirchen St. Cosmae und St. Wilhadi statt. Das internationale Clavichord-Wochenende der "Deutschen Clavichord Societät" steht unter dem Titel "Arp Schnitger und die Tasteninstrumente seiner Zeit".
Das Clavichord ist das leiseste Tasteninstrument und war bis ins 19. Jahrhundert sehr beliebt. Es war nicht nur das Übungsinstrument der Organisten zu Hause, sondern auch das Tasteninstrument mit den stärksten Ausdrucksmöglichkeiten. In zwei Konzerten ist das Stader Clavichord zu hören, das die Orgelakademie nach dem Vorbild von Johann Christoph Fleischer (1676-1730) bauen ließ. Das Original steht im Schwedenspeicher-Museum und ist nicht restaurierbar. Das Programm im Überblick:

Freitag, 27. September:

  • Konzert um 19.30 Uhr in St. Cosmae: Studenten der Hochschule für Musik und Theater Hamburg spielen Kompositionen von Vincent Lübeck für Orgel, Cembalo und Clavichord

Samstag, 28. September:

  • "Schütz und das Pedalclavichord": Vortrag von Friederike Böcher um 10 Uhr in St. Cosmae;
  • Matinee um 11.30 Uhr in St. Cosmae: Eduardo Bellotti spielt Werke von Frescobaldi, Buxtehude und Bach auf dem Pedal-Clavichord;
  • "Schnitger-Organisten": Orgelkonzert um 20 Uhr in St. Wilhadi mit Hauke Ramm an der Erasmus-Bielfeldt-Orgel von 1736;
  • Nachtkonzert bei Kerzenschein um 21.30 Uhr in St. Cosmae: Annegret Schönbeck (Gesang) und Martin Böcker (Clavichord) führen Kompositionen von Bach aus dem "Notenbüchlein für Anna Magdalena" auf.

Sonntag, 29. September:

  • "Arp Schnitger und sein Werk": Vortrag von Martin Böcker und Annegret Schönbeck an der Huß/Schnitger-Orgel von 1675 um 11.30 Uhr in St. Cosmae;
  • Clavichordkonzert mit Alina Ratkowska um 15 Uhr in St. Cosmae. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.