Verlosungsaktion
Neu im Stadeum: das Theater-Abo für Kinder

Die Welt wird bunt: "Zinnober in der grauen Stadt"
  • Die Welt wird bunt: "Zinnober in der grauen Stadt"
  • Foto: United Puppets
  • hochgeladen von Susanne Böttcher

bo. Stade. Für Eltern, die ihre Kinder vom Fernseher weglocken wollen, Großeltern, die etwas Außergewöhnliches mit ihren Enkeln unternehmen möchten, und Kinder, die sich von der besonderen Atmosphäre des Theaters verzaubern lassen wollen: In der Spielzeit 2019/20 bietet das Stadeum erstmals ein Kinder-Abo an. Das Abo umfasst vier Veranstaltungen für Kinder ab vier Jahren, drei davon in der intimen und spannenden Atmosphäre der Studiobühne, bei der die Zuschauer sich gemeinsam mit den Künstlern auf der Bühne befinden. Gerade für Kinder wird das Theatererlebnis dadurch noch intensiver. Bei der letzten Veranstaltung lernen die jungen Zuschauer den großen Theatersaal kennen. Das Abo steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zu Hause ist es doch am schönsten!“, denn jede der vier Produktionen hat etwas mit dem trauten Heim oder dem Schweifen in die Ferne und der ersehnten Rückkehr zu tun.
Los geht es am Sonntag, 15. September, mit der „Sehnsucht nach zu Hause“. Das Figurentheater "Neumond" erzählt in dem Stück "Wo die wilden Kerle wohnen" nach dem Kinderbuchklassiker von Maurice Sendak vom kleinen Max, der zur Insel der wilden Kerle segelt.
Einen „Ausflug von zu Hause“ macht am Sonntag, 16. Februar 2020, ein schwedischer Junge: Die berühmte Geschichte „Nils Holgersson und die Wildgänse“ nach Selma Lagerlöf ist als spannendes Handschattentheater zu erleben.
Die Aufführung „Zinnober in der grauen Stadt“ am Sonntag, 19. April 2020, nach dem Klassiker der preisgekrönten Illustratorin Margret Rettich steht unter dem Titel „Zu Hause gestalten“. Dabei geht es um Handwerkskunst im digitalen Zeitalter. Während die beiden Darsteller die Erzählung vortragen, zeichnen sie live Bilder via Touchpad. Stadtlandschaften erscheinen auf einer Leinwand, die mit klassischer Tusche ausgemalt werden.
Den Abschluss der Abo-Reihe bildet unter dem Motto „Allein zu Hause“ das Singspiel „Ferdi und die Feuerwehr“ am Sonntag, 10. Mai 2020. In der Aufführung des "Atze Musiktheaters Berlin" mit vielen Songs zum Thema Feuerwehr geht es um das Zusammenspiel der Generationen. Zur Einstimmung findet mit der Freiwilligen Feuerwehr der Hansestadt Stade vorher in und vor dem Stadeum ein großer Feuerwehrnachmittag statt, für den der Eintritt frei ist.
Bei den drei Veranstaltungen auf der Studiobühne herrscht freie Platzwahl, bei der letzten Veranstaltung „Ferdi und die Feuerwehr“ sind im vorderen Bereich des Theatersaals Plätze für die Abonnenten reserviert.

  • Das neue Kinder-Abo kostet für Klein und Groß 34 Euro pro Person und ist erhältlich im Stadeum in Stade, Schiffertorsstr. 6, unter Tel. 04141 - 409120. Der Clou: Beim Abschluss eines Kinder-Abos gibt es 25 Prozent Rabatt auf den Kartenkauf für das Familienmusical „Peppa Pig - Überraschungsparty“ am Samstag, 29. Februar 2020, um 15 Uhr im Theatersaal. Die besten Plätze sind für die Abonnenten reserviert; www.stadeum.de.
  • Das WOCHENBLATT verlost zwei Kinder-Abos. Wer gewinnen möchte, schickt bis Mittwoch, 14. August, eine E-Mail mit dem Stichwort "Stadeum Kinder" an gewinnspiel@kreiszeitung.net. Bitte den Absender mit Vor- und Nachnamen, vollständiger Adresse und Telefonnummer angeben. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.