Gründung
Neue Selbsthilfegruppe sucht Mitstreiter in Stade

jab. Stade. Eine neue Selbsthilfegruppe soll in Stade gegründet werden. Sie richtet sich an Menschen mit Polyneuropathie, deren Ursache nicht bekannt ist.

Die Krankheit bezeichnet eine Schädigung des peripheren Nervensystems, die oftmals aufgrund einer anderen Erkrankung auftritt. Bei rund 20 Prozent kann aber keine konkrete Ursache benannt werden. Die Erkrankung macht sich zu Beginn durch Kribbeln oder Taubheitsgefühle in Fingern, Händen, Zehen oder Füßen bemerkbar. Später kann es unter anderem zu Muskelschwäche, Schmerzen. einem reduzierten Temperaturempfinden an Händen oder Füßen und weiteren Symptomen kommen.

Wer bei der neuen Gruppe mitmachen oder mehr Informationen erhalten möchte, kann sich ab sofort bei der Selbsthilfekontaktstelle im Landkreis Stade, KIBIS des Paritätischen, unter der Rufnummer 04141-3856 melden.

KIBIS in Stade startet Aktionstage zum Thema Selbsthilfegruppen in ländlichen Regionen
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.