Kirchenmusik
Orgelmusik in den Stader Innenstadtkirchen

Die historische Huß/Schnitger-Orgel in der Stader St. Cosmae-Kirche
  • Die historische Huß/Schnitger-Orgel in der Stader St. Cosmae-Kirche
  • Foto: Martin Elsen
  • hochgeladen von Susanne Böttcher

bo. Stade. Da nach der langen Schließung der Kirchen Gottesdienste und Andachten unter bestimmten Schutzmaßnahmen stattfinden können, gibt es in den beiden Stader Innenstadtkirchen auch wieder kurze Orgelmusiken mit geistlicher Begleitung.
In der St. Cosmae-Kirche beginnt am 14. Mai die Reihe "OrgelPunkt4". Immer donnerstags um 16 Uhr erklingen in dreißigminütigen musikalischen Andachten die Huß/Schnitger-Orgel von 1675 und die italienische Orgel (ca. 1780). In der ersten Veranstaltung musiziert Kreiskantor Martin Böcker. Die geistliche Begleitung übernimmt Pastor Jan-Peter Schulze.
In der St. Wilhadi-Kirche startet am Samstag, 16. Mai, um 11.30 Uhr die Reihe der Orgelmatineen. Auch diese halbe Stunde mit Orgelmusik wird mit geistlicher Begleitung ergänzt. Es erklingen die Bielfeldt-Orgel (1736) und die neue französisch-romantische Steinhoff-Orgel (2019). Die erste Orgelmatinee gestalten Hauke Ramm an den Orgeln und Pastorin Claudia Brandy.
• Eintritt frei; um eine Spende für die kirchenmusikalische Arbeit wird gebeten.

Autor:

Susanne Böttcher aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen