Plätze frei in den Sommer-Workcamps des Volksbundes

(bo). Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge lädt in diesem Sommer noch zu zwölf Workcamps ein. Sie finden deutschlandweit zwischen dem 22. Juli und 5. September statt und richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Themen sind Nationalismus, Rassismus und Ausgrenzung sowie das Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren. Bei einigen Angeboten wird nur ein virtueller Austausch mit ausländischen Teilnehmern möglich sein. Trotzdem soll versucht werden, den internationalen Aspekt so gut wie möglich umzusetzen.

Die Workcamps des Volksbundes haben eine lange Tradition. Seit knapp siebzig Jahren treffen sich Jugendliche aus ganz Europa auf den Kriegsgräberstätten. Neben dem Lernen aus der Geschichte steht auch die internationale Begegnung im Mittelpunkt.

Autor:

Susanne Böttcher aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen