Sanierung der Ortsdurchfahrten Oldendorf und Apensen

mke. Stade. Gute Nachrichten für alle Autofahrer. Wie der Landtagsabgeordnete Kai Seefried (CDU) nun verkündete, stellt das Land zum Erhalt und Ausbau des Landesstraßennetzes 117 Millionen Euro zur Verfügung.

Damit soll das etwa 8.000 Kilometer lange Landestraßennetz verbessert werden, dazu gehören auch 4.500 Kilometer Radwege und 1.900 Bauwerke.

Bereits 2019 stellte Niedersachsen dafür 117 Millionen Euro zur Verfügung. Ein Schwerpunkt dieses Sonderprogrammes liegt in der Sanierung von Ortsdurchfahrten. Jährlich sollen von 2019 bis 2022 15 Millionen Euro investiert werden.

Wie Kai Seefried und Helmut Dammann-Tamke berichten, sind im Landkreis Stade der zweite Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Oldendorf bei der L 114 sowie die Ortsdurchfahrt in Apensen im Zuge der Sanierung der L 127 betroffen.

Autor:

Mareike Kerouche aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen