bc. Stade. Mit dem Ausbau der Schölischer Straße will die Stadt im kommenden Jahr beginnen. Geplant ist, die fast zwei Kilometer lange Fahrbahn auf eine Breite von 6,50 Meter zu verengen und einen Geh- und Radweg zu bauen. Zudem soll der Regen- und Schmutzwasser-Kanal erneuert werden. Die Stadt rechnet dafür in 2016 mit Fördergeldern aus dem Entflechtungsgesetz des Bundes. Geplante Kosten des Ausbaus: zwei Mio. Euro. Auch die Anlieger müssen sich finanziell beteiligen. Im Winter soll es eine Infoveranstaltung für die Bürger geben. Die Sanierung wird vermutlich ein Jahr dauern.

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen