Lesung in Stade
Stefan Aust und Adrian Geiges über chinesischen Staatspräsidenten

Ehemaliger Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust
2Bilder
  • Ehemaliger Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust
  • Foto: Karin Rocholl
  • hochgeladen von Svenja Adamski

Der ehemalige Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust und der renommierte Autor und Filmemacher Adrian Geiges lesen am Mittwoch, 8. Juni, in der Hansestadt Stade aus ihrem gemeinsamen Buch. "Xi Jinping – Der mächtigste Mann der Welt".

Adrian Geiges

Aust und Geiges nähern sich mit dem Buch erstmals umfassend der schleierhaften Figur des chinesischen Staatspräsidenten. In akribischen Recherchen sezieren die Autoren das brillant inszenierte Image eines Politikers, der der Autokratie China das Gesicht einer weltoffenen Nation verleihen will – und damit durchkommt. Als renommierte Top-Autoren begeben sich Aust und Geiges auf eine biografische Spurensuche, die nicht nur den Werdegang Xi Jinpings nachzeichnet, sondern Chinas Politik der vergangenen Jahrzehnte bis in die Gegenwart analysiert. So wird aus einer Politiker-Biografie eine fundierte Prognose über die neue Weltmacht im Zeichen des Kommunismus.

Ehemaliger Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust
  • Ehemaliger Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust
  • Foto: Karin Rocholl
  • hochgeladen von Svenja Adamski

Pünktlich zum 100. Jahrestag der Kommunistische Partei Chinas stellt „Xi Jinping – der mächtigste Mann der Welt“ auch unbequeme Fragen an der Einstellung der Staatengemeinschaft zum Geschehen in China. Die Biografie erhellt so Zusammenhänge, die sonst hinter Schlagzeilen und Stereotypen verschwinden.

Am Mittwoch, 8. Juni, lesen die beiden Autoren ab 20 Uhr in der Seminarturnhalle Stade aus Ihrem Buch. Karten gibt es bereits im Vorverkauf für zwölf Euro an der Tourist-Information in der Hansestraße oder zu 15 Euro an der Abendkasse.

(sv/nw)

Ehemaliger Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust
Adrian Geiges
Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.