55 Prozent der Vereine für Abbruch
Basketball-Regionalliga-Saison beendet

ig. Stade. Die Ergebnisse der Vereinsumfrage anlässlich der Fortsetzung der Basketball-Regionalliga-Saison liegen vor: 55 Prozent der Vereine sprachen sich für den Abbruch aus. Deshalb hat der RLN-Vorstand beschlossen, die Saison 2020/21 für „nicht ausgespielt“ zu erklären.

Alle Vereine erhalten auch für die kommende Spielzeit ein Teilnahmerecht. Sollte die Pandemie vor dem 30. Juni 2021 noch einen Wettkampfbetrieb erlauben, würde die Regionalliga unter Beibehaltung der bestehenden Spielgruppen für interessierte Vereine „passende Wettbewerbe“ veranstalten, heißt es in dem Informationsschreiben an die Vereine. So könnten zum Beispiel Freundschaftsspiele, eine kleine Pokalrunde denkbar sein.

Ob es hierzu kommen wird, werden die nächsten Wochen und Monate zeigen.
In jedem Fall beginnt mit diesem Beschluss für den VfL Stade nun die Planung der Saison 2021/22, die hoffentlich Anfang Oktober starten wird – knapp ein Jahr nach dem letzten Basketball-Regionalligaspiel und dem Beginn des Lockdowns.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.