Gelingt die Trendwende zu Hause?

ig. Stade. Nach drei Auswärtsspielen in Folge steht für den VfL Stade in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord endlich wieder ein Heimspiel auf dem Programm. Trainer Benka Barloschky hofft, die bereits sechs Spiele andauernde Niederlagenserie beenden zu können. Einfach wird es jedoch nicht, denn der Gegner am Sonntag um 16 Uhr in der VLG-Sporthalle heißt Baskets-Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB. Zwar steht Oldenburg in der Tabelle mit einem Sieg mehr als der VfL Stade nur leicht besser da, hat aber im Gegensatz zu den zuletzt schwächelnden Stadern drei der letzten vier Spiele gewonnen. „Um eine Chance zu haben, müssen wir über 40 Minuten ein Bombenspiel abliefern“, sagt Barloschky.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.