HSG setzt auf Kontinuität

Max Bock (re.)

Max Bock bleibt der HSG als Trainer erhalten
ig. Bützfleth. Max Bock (Foto) bleibt Handball-Trainer beim Verbandsligisten HSG Bützfleth/Drochtersen. "Wir haben uns schon frühzeitig mit Max auf eine weitere Spielzeit geeinigt. Wir setzen auf Kontinuität", sagt HSG-Boss Sven Wolter. Weiterhin mit dabei sind Stefan Plath als Co-Trainer, Bernd Moje als Betreuer und Katja Sievers als Physiotherapeutin. Auch das Gerüst der HSG-Mannschaft für die kommende Saison steht bereits fest. Wolter: "Mit einigen Spielern werden noch Gespräche geführt."

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.