ig. Stade. Die Damenmannschaft des VfL Stade Basketball geht zur Saison 2020/21 mit einem neuen Trainer an den Start. Der bisherige Head Coach Justin Moradi will aus beruflichen Gründen kürzertreten, macht nach knapp fünf Jahren mit den Jahrgängen 2000 bis 2004 den Weg frei für neue Impulse von der Seitenlinie.

Sein Nachfolger wird der bisherige wU14-Coach Steve Göde. "Steve war und ist mein absoluter Wunschkandidat", so  Moradi. "An ihn kann ich die Truppe, die mir sehr ans Herz gewachsen ist, besten Gewissens abgeben."

Vor zwei Jahren schloss sich Göde dem ambitionierten Projekt des Mädchen- und Frauenbasketballs in Stade an. Der 33-jährige Sport- und Englischlehrer übernahm den vielversprechenden Jahrgang 2006, gewann in der U14 auf Anhieb die Bezirks- und im darauffolgenden Jahr die Landesmeisterschaft. Darüber hinaus stehen weitere Erfolge im Schulsport bei „Jugend trainiert für Olympia“ bis auf Landesebene in seiner Vita.

Nun wird der bis in die 1. Regionalliga aktiv gewesene Basketball-Spezialist  Wissen an die junge Damenmannschaft weitergeben. „Ich bin fest davon überzeugt, dass Steve die richtigen Ansätze finden und die Spielerinnen auf das nächste Level bringen wird“, so Moradi. Gemeinsam mit Co-Trainerin Carla Fromme führte er das Team zu drei Meisterschaften, zwei Pokalsiegen, dem Aufstieg in die Landesliga und im vergangenen Jahr mit einem Altersdurchschnitt von gerade einmal knapp 16 Jahren in den Damen-Basketball.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen