Schnelles dänisches Wasser

Drochterser Schwimmer in Dänemark erfolgreich

ig. Drochtersen. Die Teilnahme am "Internationalen Schwimmfest" im dänischen Ringe ist für die Drochterser Schwimmer längst zur Tradition geworden. Seit fast 20 Jahren fährt die TVG-Abteilung für ein Wochenende nach Dänemark.
Erfolgreichste Drochterser Schwimmerin war Joa-Elin Meyer (2004). Sie gewann fünfmal Gold und einmal Silber. Zu ihren Spezial-Diszipilinen gehören Freistil, Schmetterling, Lagen und Rücken.
Marek Staats freute sich über den dritten Platz 100m Brust. Patrick Blohm holte sich Silber über 100m Schmetterling. Vereinskollegin Charlotte von Borstel (99) und Tobias Beneke schwammen über 100m Schmetterling, bzw. über 100m Rücken, auf Platz vier. Gesa Ehlers und Paul Mahler (beide Jahrgang 01) kamen über 50m Schmetterling als Fünfte ins Ziel.
Was Trainerin Yvonne Meyer freute: Ihre Schützlinge erzielten 37 persönliche Rekorde. "Es hat sich wieder bestätigt, dass es in Ringe schnelles Wasser gibt."

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen