sb. Stade. Das neue Jahr beginnt sportlich mit mehreren Hallenfußballturnieren in Stade. So veranstaltet der Vfl Güldenstern Stade am Samstag, 13. Januar, von 12.30 bis 18.30 Uhr sein Traditionsturnier der Ü32 Altherren. Veranstaltungsort ist die Sporthalle der Realschule Camper Höhe, Timm-Kröger-Straße 15. Mit dabei sind die Wilhelmsburger Auswahl, der FC Basbeck/Osten, der Harburger SC, der TV Jahn Schneverdingen/SG Wintermoor 68, der FC Oste/Oldendorf, die Societa Sportivo Calcio Buxtehude, die Stader Allstars und der VfL Güldenstern Stade. Zum Turnier gehört auch eine Tombola mit tollen Sachpreisen.
Die Stader Stadtmeisterschaften der Fußballherren finden am Samstag, 20. Januar, ab 12.30 Uhr in der Sporthalle der Realschule Camper Höhe statt. Ausrichter ist der Vorjahressieger SSV Hagen. An dem Turnier nehmen ausschließlich Herrenmannschaften aus der Hansestadt Stade und ihren Vororten teil. Dazu gehören der VfL Güldenstern Stade und der VfL Güldenstern Stade U19, der TSV Wiepenkathen, der SV Agathenburg/Dollern, der SSV Hagen, die Stader Stadtauswahl, der Post SV Stade und der TuSV Bützfleth. Die Auslosung der beiden Spielgruppen findet am Donnerstag, 11. Januar, um 19 Uhr im Eingangsbereich des Marktkauf Centers Stade, Drosselstieg 77, direkt vor dem Hauptsponsor Intersport Rolff statt. Besucher sind dazu herzlich willkommen.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Blaulicht
Polizeikommissar Laurin Maier kontrollierte auch das Pedelec von Fritz Koch und sprach mit ihm über Diebstahlsicherung
2 Bilder

Bundesweite Kontrolle
Radfahrer sollen "sicher.mobil.leben"

(bim). Immer wieder appelliert der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub (ADFC) an die motorisierten Verkehrsteilnehmer, auf den Schutz von Radfahrern und die einzuhaltenden Abstände zu achten. Radfahrer haben auch immer wieder mit auf Radfahrstreifen parkenden oder haltenden Lieferfahrzeugen oder Pkw zu kämpfen. Aber es gibt auch echte Rüpel-Radfahrer, die Autofahrer zur Verzweiflung bringen, ohne zu gucken über den Zebrastreifen "kacheln" oder rote Ampeln umfahren. Um beide Seiten für eine...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen