Fußball Landesliga
VfL Güldenstern trennt sich von Trainer Dennis Mandel

sv. Stade. Nach nur einem Jahr trennt sich der Fußball-Landesligist VfL Güldenstern Stade wieder von seinem Trainer Dennis Mandel.
Mandel hatte Mitte Juli 2020 nach zehn Jahren beim TuS Harsefeld beim VfL Güldenstern Stade den Trainer-Posten übernommen, nachdem der aktuelle Co-Trainer Matthias Quadt zurückgetreten war, um mehr Zeit für seine Familie zu haben.
Damals war es die Hoffnung seitens des Vereins, durch den erfahrenen Trainer eine neue Spielweise und Beständigkeit in das Team bringen zu können. Die Corona-bedingte Zwangspause machte dem jedoch einen Strich durch die Rechnung.
In der jetzigen Saison sieht es schlecht aus beim VfL Güldenstern Stade: In zwölf Spielen sicherte sich das Team gerade einmal neun Punkte. Nach drei Niederlagen in Folge fehlen somit wichtige Punkte für die Abstiegsrunde.
Für die verbleibenden beiden Spiele vor der Winterpause werden Co-Trainer Matthias Quadt und Teammanager Dirk Dammann übernehmen.

Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.