VfL Stade will die Chance nutzen

Relegationsturnier zur 3. Liga im Frauenhandball

ig. Stade. Was haben der VfL Stade, der Hamburger SV und Darmstadt 98 gemein? Die drei Clubs hatten oder haben noch die Möglichkeit, sich in einer Relegationsrunde für den Erhalt der Klasse zu qualifizieren. Die Drittliga-Handballdamen aus Stade stehen am Samstag, 24. Mai, vor heimischer Kulisse vor der großen Chance, dass auch in der nächsten Saison an der Schwinge Spitzenhandball gezeigt werden kann.

Die Spielrunde mit drei Partien beginnt in der VLG-Sporthalle um 14.30 Uhr. Das Tagesticket kostet 5 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Schüler, Studenten und Jugendliche ab 16 Jahren. Jugendliche des ausrichtenden VfL Stade sind frei. Die Dauerkarten der Saison 2014/2015 gelten auch für die Relegation.

Drei Partien stehen für die Stader Handball-Damen auf dem Programm: gegen die Tabellendreizehnten aus den Staffeln West und Ost der 3. Liga, das sind der luxemburgische Verein Roude Leiw Bascharage sowie von der Ostsee der Rostocker HC.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.