Stader Schwimmverein
Zu Land und zu Wasser unterwegs

Mischen auf allen Ebenen erfolgreich mit: die SV-Triathleten
3Bilder
  • Mischen auf allen Ebenen erfolgreich mit: die SV-Triathleten
  • hochgeladen von Dirk Ludewig

Der Stader Schwimmverein ist gut aufgestellt / Neben Schwimmen wird Triathlon trainiert

ig. Stade. Wir haben ein kleinen, aber feinen Verein“, sagt Matthias Großer. "Was wir anbieten, das kann sich sehen lassen." Großer ist Vorsitzender des Stader Schwimmvereins, der aktuell rund 200 Mitglieder aufweist. Und Großer ist stolz auf die Philosophie seines Clubs. "Wir bieten Leistungs- und Breitensport und engagieren uns stark in der Jugendarbeit." Stolz ist der SV-Vorstand auf die vielen Erfolge der Sportler und Sportlerinnen. "Wir mischen auf allen Ebenen mit." Mit Medaillen besonders bedacht wurden in den vergangenen Jahren die Leistungsschwimmer und Triathleten. So starteten zum Beispiel Aktive auf Europa- und Weltmeisterschaften. Auch ist der Stader Schwimmverein im niedersächsischen Triathlon in verschiedenen Ligen gut vertreten. Und für die jüngere Generation sei die Nord-Cup-Serie sehr attraktiv. Großer: "Wettkämpfe direkt vor der Haustür wie der Swim and Run in Stade, Buxtehude oder der Triathlon in der Wingst sind ideal für die jüngeren Athleten, um in den Sport Triathlon hineinzuschnuppern."

In der Verbandsliga startet der SV mit einem Damen- und einem Herren-Mix-Team. Erfolgreich vertreten sind die Triathleten auch in der Regionalliga Nord, die gleich hinter der zweiten Bundesliga angesiedelt ist. Bei diesen Wettkämpfen, die sowohl in Niedersachsen und Hamburg als auch in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern abgehalten werden, geht es im Wasser, auf dem Rad und auf der Laufstrecke richtig ab. Auch nahmen schon Aktive am Ironman Hawaii teil.

So ist es denn auch nicht verwunderlich, dass das Fazit des Vorsitzenden positiv ausfällt. "Die Abteilung hat sich gemausert." Nicht zu verstecken brauchen sich die Leichtathleten, die häufig bei größeren Laufevents auf der Siegertreppe stehen. Erik Heinßen wurde erst kürzlich von der Sparkasse Stade-Altes Land und der Stadt Stade zum "Besten Sportler 2019" gekürt. Zu Recht: Der Sportler belegte in seiner Altersklasse M55 im vergangenen Jahr bei den Deutschen Masters-Meisterschaften vordere Ränge und erste Plätze bei den Welt- und Europameisterschaften im Aqua-thlon. Das alles könne nur geleistet werden, weil der SV viele ehrenamtliche Helfer habe, so Großer. "Es gibt Eltern, die uns seit mehr als 20 Jahren unterstützen." Der kleine Verein verfüge nur über einen bescheidenen finanziellen Rahmen und könne sich keine teuren Trainer erlauben. Trotzdem sei das Interesse stark. Es könne passieren, dass Sportler, die beitreten wollen, auf die Warteliste gesetzt werden müssen, weil die Schwimmzeiten im Hallenbad begrenzt sind. Info: http://www.stader-schwimmverein.de

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.