"Mode by Manu": Neue Boutique in Stade

Vielseitig und hochwertige Mode präsentiert Manuela Döring ab Samstag, 8. August, in ihrer neuen Boutique „Mode by Manu“ in Stade
2Bilder
  • Vielseitig und hochwertige Mode präsentiert Manuela Döring ab Samstag, 8. August, in ihrer neuen Boutique „Mode by Manu“ in Stade
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Neues Geschäft für besondere Damenmode: „Mode by MANU“ eröffnet im ehemaligen Café Klement in der Kleinen Schmiedestraße

sb .Stade. Stade ist nicht nur für seine Bewohner ein Mekka der Mode. Auch aus der näheren Umgebung kommen viele zum ausgiebigen Shopping in die Stadt an der Schwinge. Ab Samstag, 8. August, ist die historische Altstadt um ein Geschäft reicher: „Mode by Manu“ eröffnet in der Kleinen Schmiedestraße 8.

Inhaberin ist Manuela Döring aus Hollern-Twielenfleth. Sie freut sich, am Samstag ab 10 Uhr bekannte und neue Gesichter zur Eröffnung ihrer Damen-Boutique begrüßen zu können. Bei einem Glas Prosecco und kleinen Snacks können so erste Kontakte geknüpft und das ansprechende Angebot kennen gelernt werden. Zum Team gehört neben Manuela Döring ihre Mitarbeiterin Alexandra Köster. Die Modeexpertin verfügt über rund zehn Jahre Erfahrung in der Modebranche und wird ihre Chefin mit Rat und Tat unterstützen.

Die Unternehmerin ist eine Quereinsteigerin. „Ich habe mich schon immer für schöne Dinge von der Kunst bis zur Mode begeistern können“, sagt Manuela Döring. „Die Idee, einmal ein eigenes Geschäft zu eröffnen, schlummert in mir schon seit rund 20 Jahren. Der Sprung in die Selbstständigkeit war da schließlich nur noch eine logische Konsequenz.“

In die Räume ihrer Boutique hat sich Manuela Döring sofort verliebt. Das Geschäft befindet sich im ehemaligen Café Klement in bester Innenstadtlage. In Rekordzeit haben die Handwerker den bisherigen Gastronomiebetrieb in ansprechende Verkaufsräume umgestaltet.

Die Einrichtung ist in reinem Weiß gestaltet. Neben der Mode bildet der Teppich in leuchtendem Magenta einen ansprechenden Farbkontrast. Die aktuelle Mode innovativer Designer wird ansprechend und übersichtlich präsentiert. „Bei mir sollen sich die Kunden wohl fühlen und gern wiederkommen“, sagt Manuela Döring. „Es ist durchaus gern gesehen, wenn Stammkundinnen auch mal auf einen kleinen Plausch vorbeischauen und ganz unverbindlich in den Neuheiten stöbern.“

Auf der Suche nach etwas Besonderem werden Mode-Interessierte in dem neuen Geschäft „Mode by Manu“ in der Stader Altstadt sicherlich fündig. „Mein Sortiment ist einzigartig in der Region“, verspricht Inhaberin Manuela Döring.

Die Unternehmerin hat zahlreiche Modemessen in der Bundeshauptstadt Berlin besucht und dort viele junge und kreative Designer kennen gelernt. „Ziel ist, dass meine Kundinnen bei mir ihre neuen Lieblingsstücke entdecken“, sagt Manuela Döring. „Diese lassen sich dann mit vielen anderen Kleidungsstücken und Accessoires immer wieder neu kombinieren.“

Wichtig ist Manuela Döring, dass ihre Mode langlebig und und über sehr gute Qualität, Schnitte und Designs verfügt. Zudem achtet sie verstärkt darauf, wer die Mode wo produziert. „Die Bekleidung in meinem Fachgeschäft wird nicht in Dritte-Welt-Ländern und nicht von Kindern hergestellt“, betont sie.

Kurz notiert
• Öffnungszeiten: montags bis freitags von 10 bis 17.30 Uhr, samstags von 10 bis 15.30 Uhr sowie nach Absprache (Tel. 0152 - 29 50 68 10).

• Manuela Döring bedankt sich bei ihren Vermietern Kerstin und Holger Klement sowie bei allen Handwerkern für die tolle Unterstützung.

Diese Labels führt "Mode by Manu"

• Alpensünde
• Arlette Kaballo
• Grace Fashion
• Dawn Clothing
• Frieda & Freddies New York
• Anni Carlsson
• Hale Bob
• Martylo
• Salco
• Kennel & Schmenger (Schuhe)
• Stockton (Schuhe)
• Blui (Tücher)
• Dalaleo (Taschen)
• Smaak (Taschen)

Vielseitig und hochwertige Mode präsentiert Manuela Döring ab Samstag, 8. August, in ihrer neuen Boutique „Mode by Manu“ in Stade
Freuen sich auf viele modebegeisterte Kundinnen: Manuela Döring (Mitte), Alexandra Köster (re.) und Aushilfe Jane Kaltofen
Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Blaulicht

Polizei stoppt autofahrende Handy-Fans
Handy am Ohr und an der Polizeikontrolle vorbeigerauscht

nw/tk. Stade.  "Focus on the Road" heißt die länderübergreifende Aktion der Polizei, bei der unter anderem am Donnerstag Autofahrer getoppt wurden, die mit dem Handy am Ohr unterwegs waren. Wie groß die Ablenkung dabei ist, bewies erfolgreich ein 23-jähriger Autofahrer. Der telefonierte so intensiv, dass er glatt an dem Beamten mit Haltekelle und Warnweste vorbeifuhr. Der Mann wurde nach kurzer Verfolgungsjagd allerdings auch gestoppt. An sechs Stellen fanden Verkehrskontrollen mit dem...

Politik
3 Bilder

Kunstkommission soll mehr als einen Vorschlag vorlegen
CDU begründet ablehnende Haltung zum Konzept für den Kunstpfad

mum. Jesteburg. Selbst in der politischen Sommerpause beschäftigte der Kunstpfad die Jesteburger. Jetzt hat die CDU in einem offenen Brief ihre ablehnende Haltung erklärt. Wie berichtet, haben SPD, Grüne und Karin Neudert (parteilos) grünes Licht für das Konzept von Thomas Kaestle gegeben. Julia Neuhaus (CDU), deren Mutter Heidi Seekamp die für den Kunstpfad verantwortliche Kunstkommission leitet, enthielt sich. CDU und UWG lehnten das Konzept ab. Im kommenden Sommer soll nun der...

Panorama

Corona: Aktuell 57 Erkrankte im Landkreis Harburg

bim. Landkreis Harburg. Der Landkreis Harburg zählte am Donnerstag, 17. September, insgesamt 745 bestätigte Corona-Fälle, 675 Personen gelten als genesen, teilte Landkreis-Sprecher Andres Wulfes am Donnerstag mit. Damit seien aktuell 57 Personen erkrankt. 13 Menschen sind mit oder an COVID-19 gestorben. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 14. September 2020: 723 bestätigte Fälle / 670 Genesene / 13 Tote 10. September 2020: 708 bestätigte Fälle / 641 Genesene / 13...

Panorama
Auch dieses Haus steht schon länger leer und soll einem Neubau weichen

Ein weiteres Mehrfamilienhaus steht schon lange leer
Leerstand in Buxtehude hat viele Leser beschäftigt

tk. Buxtehude. Der WOCHENBLATT-Artikel über die leerstehenden Wohnungen, die dem Bund gehören, hat bei Leserinnen und Lesern ein sehr großes Echo gefunden. In Mails und Telefonaten war die Reaktion unisono: "Das geht gar nicht." Ein Buxtehuder hat die Redaktion zudem auf einen weiteren Leerstand hingewiesen. An der Ecke Giselbertstraße/Brüningstraße steht seit längerer Zeit ein Mehrparteienhaus leer, das der Buxtehuder Wohnungsbaugenossenschaft gehört. Auf den ersten Blick wirkt das...

Wirtschaft
Das Viebrockhaus Edition 480 bei Abendstimmung

Einziges Unternehmen mit sieben Mal Bewertung „sehr gut“
Viebrockhaus auch 2020 „Der Fairste Massivhausanbieter“

Zum fünften Mal in Folge hat Viebrockhaus als Testsieger der Focus-Money-Studie „Fairster Massivhausanbieter“ abgeschnitten. Als einziges der 16 untersuchten Unternehmen erhielt der Spezialist für besonders energieeffiziente und wohngesunde Ein- und Mehrfamilienhäuser sieben Mal die Note „sehr gut“ – in allen Einzeldisziplinen und in der Gesamtwertung. „Als einziger Anbieter der Branche verdient sich Viebrockhaus auch in diesem Jahr die Spitzenbewertung“, lautet das Fazit der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen