Viele Neuheiten und tolle Angebote
Umbau bei Meyer's Frischecenter Stade im Marktkaufcenter ist abgeschlossen

Bilden ein gutes Team: Jörg Meyer (li.) und Hartmut Holst   Foto: Meyer's Frischecenter Stade
17Bilder
  • Bilden ein gutes Team: Jörg Meyer (li.) und Hartmut Holst Foto: Meyer's Frischecenter Stade
  • Foto: Meyer's Frischecenter
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

sb. Stade. Es ist vollbracht: Die Umbauarbeiten bei Meyer's Frischecenter Stade im Marktkaufcenter sind abgeschlossen. "Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Kunden, die uns während der Bauarbeiten die Treue gehalten und bei uns eingekauft haben", sagt Hausleiter Hartmut Holst. "Handwerker in Aktion und dann noch die Corona-Pandemie - das hat sicherlich manchmal beim Einkaufen Geduld gekostet. Umso mehr freuen mein Team und ich uns über das entgegengebrachte Verständnis und bedanken uns mit einer tollen Eröffnungswoche mit vielen Angeboten und einem großen Gewinnspiel."

Hintergrund des Umbaus, der Mitte Februar begann, ist ein neuer Betreiber. Seit Herbst 2019 ist der erfahrene Hamburger Kaufmann Jörg Meyer Inhaber von Marktkauf in Stade. Meyer betreibt bereits erfolgreich acht EDEKA-Märkte in Pinneberg, Hamburg und auf Sylt. Im Zuge der Umfirmierung trägt das beliebte Shopping-Ziel auch einen neuen Namen: Meyer's Frischecenter Stade im Marktkaufcenter.
"Vieles hat sich geändert, aber vieles ist auch geblieben", sagt Hartmut Holst. "So sind wir nach wie vor ein breit aufgestelltes Warenhaus mit Food- und Nonfood-Abteilungen."

Allerdings erhielten einige Sortimente neue Standorte und das Einkaufsparadies ein ganz neues Ambiente. So sind die Regale jetzt nur noch 1,60 Meter hoch. "Das schafft einen besseren Überblick und alle Waren - auch die oben einsortierten - sind gut zu erreichen", freut sich Susanne Hardekopf, Abteilungsleiterin der Nonfood-Abteilung. Für perfekte Sicht wurde der gesamte Markt zudem auf moderne LED-Lichttechnik umgestellt. "Das macht den Markt heller - und ganz nebenbei sparen wir auch noch Energie", sagt Mirko Pagel, Leiter der Food-Abteilung.

Weitere neue Technik: Alle Regalpreisetiketten sind jetzt elektronisch. Vorbei ist die Zeit, in der das Verkaufsteam mühsam bunte Pappschilder an den Regalen austauschen musste. Das geht jetzt ganz einfach per Mausklick am PC oder mit Hilfe eines Handgeräts. "Zwar halten wir unsere Preise stabil, aber manche sind auch tagesaktuell, zum Beispiel in der Obst- und Gemüseabteilung", erklärt Hartmut Holst. "Hinzu kommen unsere wöchentlich wechselnden Sonderangebote. Die sind übrigens nach wie vor mit einem roten Schild gekennzeichnet, damit der Kunde die Werbeartikel schnell findet."

Investiert wurde im Rahmen des Umbaus auch in eine neue Kühltechnik. So wurden unter der Regie von Jörg Meyer 36 neue Kühltruhen und neue Wandkühlschränke für die Frischeabteilung angeschafft. "Die neue Kühltechnik spart einerseits Energie und wird andererseits mit CO₂ betrieben, dem derzeit umweltschonendsten Kältemittel auf dem Markt", erklärt Susanne Hardekopf. "Deshalb war diese Investition doppelt profitabel."

Unschlagbare Auswahl

Ganz entspannt einkaufen - das verspricht Meyer's Frischecenter Stade im Marktkaufcenter seinen Kunden. Nach dem Umbau ist der Markt noch übersichtlicher und bietet in vielen Bereichen eine noch größere Auswahl mit noch mehr regionalen Produkten.

Die Abteilung für Obst und Gemüse ist jetzt in den Eingangsbereich des Warenhauses vorgerückt und jetzt doppelt so groß wie zuvor. "Hier finden unsere Kunden eine unschlagbare Auswahl an Obst und Gemüse - sowohl aus der Region als auch aus aller Welt", sagt Hausleiter Hartmut Holst. Sehr beliebt ist die Salatbar mit Rohkost und Fertigsalaten aus eigener Herstellung. "Die wird einfach super angenommen", freut sich Holst. Für Obst und Gemüse, das bevorzugt bei kühlen Temperaturen aufbewahrt werden sollte, gibt es ein nagelneues Kühlregal mit angrenzendem Kühlhaus.

Ein weiteres Highlight im Foodbereich ist die riesige Frischeabteilung für Milchprodukte, Fleisch und Wurst in Selbstbedienung, Convenience- und Tiefkühlprodukte. Hier setzt Jörg Meyer gleichermaßen auf Kundenfreundlichkeit und Umweltschutz, indem er in hochmoderne neue Technik investiert hat. Und natürlich kommt die persönliche Beratung und Bedienung keinesfalls zu kurz. Die neue Bedientheke an der Stirnseite von Meyer's Frischecenter Stade im Marktkaufcenter ist mehr als 20 Meter lang. Dort gibt es - anders als vorher - neben Fleisch, Wurst und Feinkostsalaten jetzt auch Käse. "Käse in Bedienung hatten wir vorher neben der Wein- und Spirituosenabteilung platziert", sagt Hartmut Holst. "An dieser Stelle befindet sich jetzt ein großer und moderner Backshop, an dem wir mehrmals täglich Brot und Brötchen frisch aufbacken." Ergänzt wird das Angebot dort durch Kuchen und Sahneschnitten des regionalen Freden-Bäckers. Die Abteilung für Weine und Spirituosen ist ebenfalls angewachsen und bietet edle Tropfen für jeden Anlass aus aller Welt.

An Ort und Stelle geblieben sind die Fachabteilungen von Tchibo und Depot. Auch der Bereich für Technik vom Smartphone über den Wasserkocher bis zum Fernseher wurde nicht verlegt und erhielt durch eine neue Möblierung echten Fachmarkt-Charakter. Allerdings wurden hier die Artikel für Kfz- und Fahrradzubehör sowie die Fahrradabteilung angeschlossen. "Insbesondere E-Bikes gehören hier zu unseren Verkaufsschlagern", erzählt Hartmut Holst. "Mit Prophete haben wir hier einen starken Partner und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit Service."

Mit den Bereichen Haushalts-, Spiel- und Schreibwaren endet der Einkaufsbummel durch das neue Meyer's Frischecenter Stade im Marktkaufcenter. Das Angebot in diesen Abteilungen ist bei den Kunden äußerst beliebt. Insbesondere während des Corona-Shutdowns wurden viele Gesellschaftsspiele und Puzzle gekauft. "Wir freuen uns, dass wir unsere Kunden in jeder Lebenssituation bedienen und unterstützen können", sagt Hartmut Holst.

Leergutabgabe rucki zucki

Die Zeiten sind jetzt endgültig vorbei. Während bis vor Kurzem die Rückgabe von Getränkeleergut bei Marktkauf etwas mühsam war, brechen bei Meyer's Frischecenter Stade im Marktkaufcenter jetzt andere Zeiten an. Der Hamburger Kaufmann hat in eine hochmoderne Leergut-Rückgabestation direkt im Markt investiert. Vier Automaten "schlucken" rucki zucki alles, was vorher mit einem Getränk gefüllt war. "Egal ob Einweg, Mehrweg oder Dose, hier wird der Kunde einfach alles los", freut sich Getränkeabteilungs-Mitarbeiter Sascha Tiedemann. "Zudem ist die neue Technik wirklich schnell. Einzelne Flaschen werden vom Automaten zum Scannen nicht mehr zeitaufwendig gedreht, sondern sofort durch den Eingabeschacht nach hinten transportiert. Und falls sich mal in einem Getränkekasten falsche Flaschen befinden, zeigt das Display das sofort an. Das erleichtert die Korrektur ungemein."

Die Getränkeabteilung in Meyer's Frischecenter Stade im Marktkaufcenter verfügt über zwei Eingänge. Einmal lässt sich der Bereich vom Warenhaus und einmal direkt vom Parkplatz aus betreten. Da die Abteilung über eine eigene Kasse verfügt, kann der eilige Getränkekäufer dort seinen Einkauf erledigen, ohne die Mall und das Warenhaus zu durchqueren. "Einfach alles rucki zucki", sagt Hausleiter Hartmut Holst zufrieden.

Frische Milch vom Bauern

So frisch und lecker wie vom Bauernhof ist die Milch aus der neuen Landmilchstation bei Meyer's Frischecenter Stade im Marktkaufcenter. Möglich macht das der Fredenbecker Landwirt Ulrich Mießner. Er beliefert Meyer's mit ganz frischer Milch von seinen eigenen Kühen, die die Kunden selbst an einem Automaten in Flaschen füllen.

"Unsere Milch mit 3,8 Prozent Fettgehalt wird ganz schonend pasteurisiert, indem sie für nur 20 Sekunden auf zirka 73 Grad erhitzt wird", erklären Ulrich und Janine Mießner. "Das macht sie für eine Woche haltbar, zerstört jedoch nicht den typischen Milchgeschmack. Unsere Milch schmeckt nicht nach Milchkarton, sondern noch richtig nach Milch. Das schmeckt man sogar im Kaffee."

Abgefüllt werden können jeweils halbe und ganze Liter. Hierfür können Flaschen direkt neben dem Automaten mit Münzeinwurf gekauft werden. Alternativ kann der Kunde auch eigene Flaschen mitbringen. "Damit die Gefäße möglichst keimfrei sind, sollten sie zuvor im Geschirrspüler bei 65 Grad gesäubert werden", sagt Janine Mießner. Sie gibt noch folgenden Tipp: "Wenn sich einige Tage nach dem Abfüllen oben auf der Milch eine gelblich-weiße Schicht bildet, ist das kein Grund zum Wegwerfen, sondern nur abgesetztes Milchfett. Dann einfach die Flasche einmal schütteln und weiter genießen."
http://www.Fredenbecker-Milch.de

Das pure Einkaufsvergnügen

15.000 Quadratmeter Einkaufsvergnügen bietet das Marktkaufcenter Stade seinen Gästen. Für Vielfalt und Wohlfühlatmosphäre sorgen neben Meyer's Frischecenter Stade zahlreiche Fachgeschäft-Mieter in der ansprechend gestalteten Mall. Ein Highlight und beliebter Treffpunkt ist dort der Gastronomiebereich mit regionalen und internationalen Speiseangeboten sowie mit gemütlichen Sitzgelegenheiten. Diese werden - aktuell unter Einhaltung der Corona-Regeln - sehr gut angenommen.

Neu im Einkaufszentrum ist "Eat Happy" mit frischen und handgerollten Sushi. Der Verkaufsstand mit den asiatischen Köstlichkeiten befindet sich direkt gegenüber des Marktkauf-Infopoints. Kunden können ihr Sushi am "Eat Happy"-Stand kaufen und entweder am Infopoint oder nach ihrem Einkauf an der Kasse von Meyer's Frischecenter Stade bezahlen.

Das Angebot der Fachgeschäfte reicht von Mode über Sportartikel und Produkte rund um die Gesundheitsversorgung bis zu Drogerieartikel. Dienstleistungen wie Reisen, Nageldesign und Haarpflege runden das vielfältige Spektrum ab.

Dank eines ebenerdigen Eingangs ist das Center barrierefrei - ideal nicht nur für junge Familien mit Kinderwagen oder Nutzer von Rollatoren, sondern auch sehr praktisch für alle, die ihren Einkaufswagen von Laden zu Laden und anschließend zum Auto auf dem kostenfreien Parkplatz schieben möchten.
Geöffnet ist das Einkaufszentrum montags bis mittwochs von 8 bis 20 und sowie von donnerstags bis samstags von 8 bis 21 Uhr.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen