Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Famila-Azubis meistern anspruchsvolle Sonderaufgabe mit Bravour
Alles aus der Region

sb. Stade. Mit Bravour haben die fünf Auszubildenden bei Famila in Stade (Stadtweg 160, Tel. 04141-403270) eine besondere Aufgabe gemeistert. Intensiv befassten sie sich mit dem Thema "Regionale Lebensmittel". Für das Projekt hatten sie einen Monat lang Zeit. "Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden", sagt Warenhausleiter Alexander Grenz. Die jungen Leute hätten ihre Monatsaufgabe mit nur wenig Hilfe von außen ausgezeichnet gelöst. "Da die fünf Auszubildenden verschiedenen...

  • Stade
  • 17.03.21
Die Arbeiten sind schon in vollem Gange: Am Kuhweidenweg werden die Bauarbeiten des Verteilzentrums vorbereitet

Arbeitsplätze und Gewerbesteuer
Amazon-Verteilzentrum soll Stade wirtschaftliche Vorteile bringen

jab. Stade. Die Bagger rollen bereits: Ein neues Verteilzentrum des amerikanischen Unternehmens Amazon entsteht derzeit im Stader Gewerbegebiet im Kuhweidenweg. Im Oktober soll der Betrieb starten. Thorsten Freers, Public Policy Manager beim Logistikriesen, stellte die Planung im Wirtschaftsausschuss der Stadt Stade vor. Der Grund, warum Amazon ausgerechnet nach Stade kommt, ist einfach: Hier sind die Kunden und das passende Grundstück. Das Unternehmen will seine Qualität verbessern und einen...

  • Stade
  • 16.03.21

Betreiber gefunden
Projekt LNG-Terminal in Stade schreitet weiter voran

jab. Stade. Für die Hanseatic Energy Hub (HEH), die das Terminal für verflüssigte Gase im Industriehafen in Stade-Bützfleth vorantreibt, läuft derzeit alles nach Plan: Die erste Stufe des "Open season"-Verfahrens war erfolgreich. Zehn Unternehmer haben ihr Interesse an den Kapazitäten bekundet. Und auch ein Betreiber für das Terminal ist inzwischen gefunden. "Das Projekt läuft, wie wir es uns vorgestellt haben", sagt HEH-Geschäftsführer Manfred Schubert. "Es gibt eine ernsthafte Marktanfrage...

  • Stade
  • 16.03.21
Gute Zahlen und enormes Entwicklungspotenzial: der See- und Binnenhafen in Stade-Bützfleth

Sieben Millionen Tonnen Güter umgeschlagen
Stabile Bilanz für Stader Seehafen

jab. Stade. Im Stader See- und Binnenhafen sind im vergangene Jahr die Zahlen trotz Corona-Krise stabil geblieben. Das zeigt die Bilanz 2020 der niedersächsischen Häfen. Fast sieben Millionen Tonnen wurden in der Hansestadt umgeschlagen. Marcus Schlichting, Vorsitzender des Vereins Seehafen Stade, ist zufrieden mit den Zahlen. Umgeschlagen wurden 2020 insgesamt 6,92 Millionen Tonnen. Von den 1.327 Schiffen machten die Seeschiffe den Großteil aus: Mit 831 Schiffen wurden 6,2 Millionen Tonnen...

  • Stade
  • 16.03.21
Vor dem Tor der KVG Stade streikten die Mitarbeiter wegen Corona abwechselnd

Arbeit niedergelegt
Busfahrer streiken in Stade für bessere Arbeitsbedingungen

jab. Stade. Die Mitarbeiter der KVG Stade rollten am Samstag ihre Transparente aus, denn die Gewerkschaft Verdi rief zum Warnstreik auf. Die Beschäftigten im Flächentarifvertrag befinden sich gemeinsam mit der Gewerkschaft derzeit in Tarifverhandlungen mit dem Arbeitgeberverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (AVN). Das Ziel: bessere Löhne und Arbeitsbedingungen im öffentlichen Nahverkehr. Gestreikt wurde wegen Corona in Schichten. Bewusst wurde am Samstag gestreikt, um insbesondere den...

  • Stade
  • 16.03.21
Kreisbaurätin Madeleine Pönitz (li.) und Annette Krispin vom Bauordnungsamt erhoffen sich von der elektronischen Bauakte einen Zeitgewinn

Hoffnung für Häuslebauer: Digital-Turbo für Bauanträge
Landkreis Stade: Dank digitaler Bauakte schnellere Bearbeitungszeiten

jd. Stade. Warum geht das nicht schneller? - Diese Frage mussten sich Annette Krispin und ihre Mitarbeiter schon oft anhören. Krispin leitet das Bauordnungsamt des Landkreises Stade. Mit ihrem Team aus der Abteilung Bauaufsicht ist sie für die Erteilung der Baugenehmigungen zuständig. Deren Bearbeitung zieht sich in manchen Fällen über Monate hin. Dass dann Unmut bei den Bauherren aufkommt, finden Krispin und ihre Chefin, Kreisbaurätin Madeleine Pönitz, verständlich. Wenn sich in ihrer Behörde...

  • Stade
  • 13.03.21
Anzeige
Telefonisch oder per Mail einen Termin vereinbaren, dann können Kunden bei Scholz Raumgestaltung vor Ort einkaufen

Scholz Raumgestaltung öffnet wieder seine Türen für das Einkaufen vor Ort
Stöbern für ein schönes Zuhause

sb. Stade. Kunden dürfen bei der Firma Scholz Raumgestaltung wieder persönlich beraten werden - natürlich nur mit Termin, unter der Voraussetzung der 40-Quadratmeter-Regel und den dazugehörigen Abstands- und Hygienemaßnahmen. So kann per Telefon unter 04141-92780 oder E-Mail info@scholz-raumgestaltung.de ein Termin vereinbart werden. Auf der Website www.scholz-raumgestaltung.de findet der Kunde ein Kontaktnachverfolgungsformular, das er dann ausgefüllt zu dem gebuchten Termin mitbringt. Dieses...

  • Stade
  • 13.03.21
Anzeige
Oliver Kurtovski mit seiner Frau Sabina und seinen Kindern Elena und Damjan
6 Bilder

Ein Herz für Bauherren HSI
HanseBau Stade Immobilien GmbH macht Wohnwünsche wahr

sb. Stade. Alles begann damit, dass Oliver Kurtovski und seine Frau Sabina für sich und ihre Kinder Elena (2) und Damjan (6) ein eigenes Haus im Stader Stadtteil Riensförde bauten. Die Planung und Organisation der einzelnen Gewerke übernahm Oliver Kurtovski komplett in Eigenregie - und entdeckte seine Leidenschaft für das Baugewerbe. Aus der Leidenschaft wurde dann ein Beruf: Seit 2015 plant und baut er Häuser als Bauträger und Projektentwickler im gesamten Elbe-Weser-Dreieck. Jetzt folgen die...

  • Stade
  • 12.03.21
Anzeige
Ein Besuch bei Yupaporn Boonkham ist wie ein Kurzurlaub am Meer
3 Bilder

Wie ein kurzer Urlaub am Meer
Andaman Thai Wellness in Stade

sb. Stade. Verspannte Muskeln, Nackenschmerzen oder einfach nur gestresst? Dann lohnt sich ein Besuch im neuen Andaman Thai Wellness Stade. Inhaberin Yupaporn Boonkham eröffnet jetzt ihr thailändisches Massagestudio in der Harsefelder Straße 86 in Stade. Zu den Leistungen gehören Kräuterstempel- und Hot-Stone-Massage, Kopf-, Gesichts- und Fußmassage, kraftvolle Rückenmassagen, Thai-Yoga-Massage, Relaxmassage und vieles mehr. Yupaporn Boonkham wurde in Thailand geboren und lebte mehrere Jahre am...

  • Stade
  • 09.03.21
Im Gewerbegebiet in Stade soll das neue Verteilzentrum des Online-Händlerriesen Amazon entstehen

Knapp 200 Arbeitsplätze möglich
Amazon stellt Pläne für Verteilzentrum in Stade vor

jab. Stade. Im Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft der Stadt Stade stellte das Unternehmen Amazon seine Pläne vor, im Gewerbegebiet Ottenbeck ein neues Verteilzentrum zu errichten. Die 5.000 Quadratmeter große Halle mit dazugehörigem Parkhaus für die Lieferfahrzeuge soll in Spitzenzeiten Platz für bis zu 188 Mitarbeiter bieten. Im Regelbetrieb sind 128 Beschäftigte geplant. Sie sollen die Ware aus den Logistikzentren hier sortieren und ausliefern. Das Verteilzentrum soll bereits im Oktober...

  • Stade
  • 09.03.21
Bei Airbus in Stade herrscht derzeit noch ein Mitarbeiter-Überschuss

Arbeitsplätze bis 2023 gesichert
Keine betriebsbedingten Kündigungen bei Airbus

jab. Stade. Schwer lastete die Unsicherheit die vergangenen Monate auf den Schultern der zahlreichen Airbus-Mitarbeiter in der Region. Der Begriff "betriebsbedingte Kündigungen" stand seit Juli 2020 im Raum und beschäftigte die Angestellten seither extrem. Denn keiner wusste, wer letztendlich gehen muss. Doch jetzt können die Mitarbeiter aufatmen: Das Unternehmen sieht bis zum Jahr 2023 von betriebsbedingten Kündigungen ab. Viele Angestellte haben das krisengebeutelte Unternehmen - dank...

  • Stade
  • 09.03.21
Intersport-Mitarbeiterin Lea Hinck (li.) begrüßte Melina Müller bei Intersport Rolff als erste Kundin
9 Bilder

Einkaufen mit Termin
Wieder Leben in der Stadt dank "Click and Meet"

(jab/sla./ah). In der Region heißt es dank der neuen Corona-Verordnung nicht mehr nur am Telefon in den Geschäften Kleidung und Bücher ordern. Seit Montag ist es endlich wieder möglich, die Läden zu betreten, sich beraten zu lassen und die Ware vor dem Kauf anzufassen. Möglich macht es "Click and Meet": Einkaufen mit Termin. "Es ist ein tolles Gefühl, wir sind richtig happy, die Kunden wiederzusehen", sagt Luisa Kern, Abteilungsleiterin für Damenoberbekleidung bei Stackmann in Buxtehude. Mit...

  • Stade
  • 09.03.21
Anzeige
Atemtherapeutin Susanne 
Munderloh

Stress wirkt sich negativ auf unsere Atmung und damit auf den gesamten Körper aus
Richtig Atmen – gesünder leben

sb. Stade. Eine interessante Nachricht für alle, die in der Corona-Zeit gut für sich sorgen wollen: Atemtherapeutin Susanne Munderloh aus Stade bietet in ihrem Atemstudio ab sofort Online-Videokurse an, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bequem von zuhause aus die Kraft des Atems erleben oder sich eine 45-minütige Erholungspause mit Atem- und Körperentspannung gönnen. Warum ist Atmen gerade jetzt so wichtig? Susanne Munderloh sieht es so: "Viele Menschen reagieren auf die aktuelle...

  • Stade
  • 06.03.21

Angebot
IHK Stade: Beratung für Gründer und Unternehmer

jab. Stade. Die IHK Stade bietet Gründern und jungen Unternehmen eine kostenlose Einzelberatung an. In Kooperation mit einer PR-Expertin werden am Mittwoch, 17. März, von 9 bis 14 Uhr kostenfrei Fragen zu möglichen Marketing- und PR-Tools beantwortet. Die vertraulichen Beratungen finden in der Industrie- und Handelskammer Stade, Am Schäferstieg 2, statt. Die Beratung kann auf Wunsch auch per Telefon oder Video stattfinden. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich. • Weitere Informationen und...

  • Stade
  • 05.03.21
Unter anderem in Finkenwerder haben viele Mitarbeiter freiwillig das Unternehmen verlassen

Gute Nachricht
Betriebsbedingte Kündigungen bei Airbus sind vom Tisch

jab. Stade. Gute Nachrichten gibt es vom Flugzeughersteller Airbus: Die geplanten betriebsbedingten Kündigungen sind nicht mehr notwendig - zumindest vorerst. Viele Mitarbeiter verließen das Unternehmen dank angebotener Abfindung freiwillig. Die Zahl von rund 1.300 Personen in den Werken Stade, Buxtehude, Finkenwerder, aber auch Bremen reichte aus, um die Pläne der Verantwortlichen, Mitarbeiter zu entlassen, zu verhindern. Airbus hatte im Juli vergangenen Jahres angekündigt, deutschlandweit...

  • Stade
  • 05.03.21
Wird die Stader Fußgängerzone nach der Pandemie wieder so voll sein wie auf diesem Foto aus Vor-Corona-Zeiten?

Schwierige Situation für Handel und Gastronomie
Wird die Stader Innenstadt ein Opfer der Pandemie?

jd. Stade. Löst Corona ein neues Ladensterben aus? Und gibt es Rezepte, wie sich eine drohende Verödung der Innenstädte verhindern lässt? Das sind Fragen, die sich gerade viele Verantwortliche aus Politik und Wirtschaft - und hier vor allem aus den Bereichen Einzelhandel und Gastronomie - stellen. Kürzlich befasste sich der Wirtschaftsrat der CDU auf einer Online-Veranstaltung mit dem Thema. Am Beispiel Stade zeigte die Citymanagerin der Hansestadt, Sophie Hohmeister, auf, mit welchen Problemen...

  • Stade
  • 03.03.21
Wegen Corona wurden statt eines Gruppenbildes die 27 neuen Gesellen einzeln fotografiert
3 Bilder

Freisprechung im Landkreis Stade
27 neue Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik im Landkreis Stade

Im vergangenen Jahr haben die Absolventen bei der Freisprechung des SHK-Handwerks noch gemütlich zusammengesessen und ihre wohlverdiente Erhebung in den Gesellenstand gefeiert. „Heute sind wir froh, dass wir die Prüfungen stattfinden lassen konnten und Ihnen einen Gesellenbrief übergeben können", so Obermeister der Innung Jens Schröter. In kleinen Runden mit maximalen Schutzmaßnahmen bekamen die jungen Handwerker im Technologiezentrum des Handwerks (TZH) Stade ihren Gesellenbrief, ihr...

  • Stade
  • 19.02.21
Die Gesellenbriefe wurden unter Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen übergeben

Talent und Leidenschaft
59 neue Gesellen im Landkreis Stade feiern Freisprechung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker

(Die Medienfrau). Mit einer kleinen, leisen und kurzen Freisprechung wurden kürzlich 57 junge Handwerker und zwei Handwerkerinnen der Land- und Baumaschinen-Innung im TZ Stade in den Gesellenstand gehoben. Die Freude über die erbrachte Leistung ist groß, immerhin waren 70 Azubis zur Prüfung angetreten. „Die Prüfung ist und bleibt eine Herausforderung - unser Berufsbild ändert sich stetig", sagt Obermeister der Innung Peter Brockmann über seinen Fachbereich. "Gestern noch Schrauber, heute halber...

  • Stade
  • 19.02.21
Die 28 Gesellen und Gesellinnen der Elektrotechnik (zwei fehlen aus Datenschutzgründen)
3 Bilder

Freisprechung im Landkreis Stade
28 neue Elektrotechnik-Nachwuchskräfte in Stade

(Die Medienfrau). Für 28 Azubis der Elektrotechnik führten die Stufen in den ersten Stock des TZH in Stade zu ihrem hart erarbeiteten und wohlverdienten Gesellenbrief. Einige der Prüflinge hatten hingegen einen schweren Gang zu gehen. „Das ist nicht das Ende – viele Wege führen zum Ziel, geben Sie jetzt nicht auf und versuchen Sie es in einem halben Jahr nochmal.“, machte Prüfungsausschussvorsitzender Ronald Schneider den Azubis Mut, die die Prüfung nicht bestanden hatten. Das zeige aber auch,...

  • Stade
  • 19.02.21
Lutz Feldtmann, Vorsitzender des Dehoga-Kreisverbandes Stade
2 Bilder

Dehoga-Kreisvorstände kritisieren fehlende Öffnungsperspektiven
Zukunft der Gastronomie?

(bim). Während Friseursalons und Gartencenter aktuell aufgrund der ermöglichten Öffnungen wieder ein kleines Licht am Horizont sehen können, ist die Gastronomie - allen anerkannten Hygienekonzepten und -bemühungen zum Trotz - seit Anfang November und weiter auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Verlängerung des Lockdowns (vorerst) bis zum 7. März und eine weitere Senkung der Inzidenzwerte vor Öffnungsperspektiven von 50 auf 35 treiben Gastwirte und Hoteliers an den Rand der Verzweiflung. Das...

  • Winsen
  • 19.02.21

Online-Vortrag zum Thema Crowdfunding
Gründerfrühstück in Stade per Videokonferenz

jd. Stade. Eine neue digitale Veranstaltungsreihe möchte das Stader Gründungsnetzwerk etablieren. Unter dem Titel "Online-Gründerfrühstück" sollen in den kommenden Monaten (angehende) Firmengründer über Möglichkeiten und Perspektiven informiert werden. Beim ersten Gründerfrühstück via Internet am Dienstag, 23. Februar, von 7.30 bis 8.30 Uhr geht es um Finanzierung von Projekten außerhalb des klassischen Kredits. Vorgestellt wird als alternative Finanzierungsmöglichkeit das Crowdfunding....

  • Stade
  • 17.02.21

Steinmetz Bartels in Stade
Moderner Betrieb für Steinarbeit

sb. Stade. Der Meisterbetrieb Steinmetz Bartels im Stader Stadtteil Kopenkamp ist bekannt für seinen innovativen Service im Bereich der Steinarbeit. Frank Bartels ist der Inhaber des modernen Steinmetzfachbetriebs in Stade (Thunerstr / Am Ärztehaus 1, Tel. 04141-9913920, www.steinmetz-bartels.de). Das Team des Meisterbetriebs ist in der Lage, eine Grabstätte nach den Wünschen und Vorstellungen des Kunden zu gestalten. In dem Meisterbetrieb Steinmetz Bartels wird großer Wert auf fachgerechte und...

  • Stade
  • 17.02.21
Anzeige
Apotheker Reza Mir Ghomizadeh und Team

Stern-Apotheke in Stade
Das Wohl der Kunden stets im Blick

sb. Stade. Das Team der Stern-Apotheke, Thuner Straße 80 (Tel. 04141-62519) ist mit Rat und Tat für seine Kunden da. Kompetente Beratung und freundlicher Service sind hier selbstverständlich. Apotheker Reza Mir Ghomizadeh und seine Mitarbeiterinnen halten viele Medikamente vorrätig. Was nicht auf Lager ist, wird innerhalb weniger Stunden bestellt und auch nach Hause gebracht. Inhaber einer Kundenkarte genießen viele Vorteile wie Verträglichkeitsberatung und Jahresrechnung für Krankenkasse und...

  • Stade
  • 17.02.21
Anzeige
Das Vital- & Kurzentrum Pälmer

Vita-- und Kurzentrum Pälmer in Stade
Mit Verordnung im Lockdown tätig

sb. Stade. Seit 15 Jahren sorgt das Team vom Vital- & Kurzentrum Pälmer in Stade (Wilhelm-Sietas-Straße 5, Tel. 04141-2633, www.paelmer-kurzentrum.de) bei seinen Kundinnen und Kunden für Gesundheit und Wohlbefinden. "Auch im Lockdown sind wir für alle Patienten mit ärztlicher Verordnung da", sagt Praxismanagerin Cornelia Niestroy. Zu den aktuellen Dienstleistungen gehören Physiotherapie, medizinische Massagetherapie und medizinische Fußpflege. Wenn die Pandemie-Verordnung es zulässt, werden...

  • Stade
  • 17.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.