Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Umfassendes Sortiment bei Blumentritt in Stade

sb. Stade. Viel mehr als ein Fachgeschäft ist die Firma Blumentritt, die u.a. im Stader Stadtteil Kopenkamp, Thuner Straße 85 (Tel. 04141-660512), einen Laden hat. Hier trifft man sich auch auf einen Klönschnack mit Nachbarn und dem freundlichen Team und tauscht das Neueste aus dem Quartier aus. Zum vielseitigen Sortiment bei Blumentritt gehören Zeitungen und Zeitschriften, Schreib- und Tabakwaren, Grußkarten und vieles mehr. Zudem ist das Fachgeschäft Toto-Lotto-Annahmestelle und hat eine...

  • Stade
  • 17.02.21
Scheckübergabe mit den Mitarbeiterinnen Stefanie Gryga (li.) und Nicole Winter an Dieter Kanzelmeyer

Mitarbeiter-Tombola für den guten Zweck
Meyer's Frischecenter Stade spendet 1.524 Euro

sb. Stade. Aufgrund der Corona-Maßnahmen, Kontaktbeschränkungen usw. ist bei Meyer's Frischecenter Stade im Marktkauf Center die jährliche Weihnachtsfeier mit der Belegschaft in 2020 leider ausgefallen. "Da sind unsere Mitarbeiter mit der Bitte an mich herangetreten, stattdessen eine interne Tombola zu veranstalten und den Erlös einer sozialen Einrichtung zugutekommen zu lassen", sagt Hausleiter Hartmut Holst. Gesagt, getan – es wurde organisiert, im Markt publiziert und es wurden Lose...

  • Stade
  • 16.02.21
Die Visualisierung zeigt links den geplanten Neubau (in blau) für das CFK-Forschungszentrum im Stader Stadtteil Ottenbeck
Video

CFK-Forschungszentrum erhält zusätzliches Gebäude
60 weitere Arbeitsplätze: CFK-Valley in Stade wird durch Neubau gestärkt

jd. Stade. Einem Stader Erfolgsmodell wird jetzt noch mehr Raum gegeben: Das Forschungszentrum CFK Nord in Stade-Ottenbeck erhält einen Erweiterungsbau. Die CFK Nord Betriebsgesellschaft, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Hansestadt, hat einen 3,5-Millionen-Euro-Auftrag für die Errichtung einer Halle mitsamt Büroräumen vergeben. Den Zuschlag für das Millionen-Projekt hat die Bielefelder Baufirma Goldbeck erhalten. Das Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen ist in Stade kein Unbekannter:...

  • Stade
  • 16.02.21
Rechtzeitig zum Valentinstag am Sonntag, 14. Februar, dürfen die Blumengeschäfte am Samstag wieder öffnen
3 Bilder

Corona-Regeln
Gartencenter und Blumenläden dürfen in Niedersachsen ab Samstag, 13. Februar, öffnen

(bim/ts). Niedersachsen erlaubt während des Lockdowns einige wenige Erleichterungen: Ab dem morgigen Samstag, 13. Februar, dürfen Gärtnereien, Gartencenter und Gartenmärkte und alle weiteren Verkaufsstellen für Schnittblumen, Topfblumen und Topfpflanzen sowie für Blumengestecke und Grabschmuck öffnen, teilte die Landesregierung am heutigen Freitag mit. Randsortimente wie Töpfe, Blumenschmuck und Gartenartikel dürfen ebenfalls verkauft werden. Der Verkauf von Pflanzen und Blumen ist außerdem...

  • Stade
  • 12.02.21
In der Stader Innenstadt ist derzeit nicht viel los. Das liegt aber nicht am Angebot der Geschäfte, sondern ausschließlich an Corona  Foto: jab

Eine "Zwei minus" für die Stader City
Studie zur Attraktivität der Innenstädte: Bessere Zensuren für Stade

jd. Stade. Eine "2-" statt einer "3+": Bürger und Besucher haben Stade im Jahr 2020 eine etwas bessere Zensur gegeben als in den Jahren zuvor. Bei der bundesweiten Studie "vitale Innenstädte 2020" schnitt die Hansestadt mit der Schulnote 2,3 ab. Bei der vorhergehenden Untersuchung im Jahr 2018 lag der Notenschnitt bei 2,6. Die Erhebung für 2020 wurde vom Institut für Handelsforschung Köln (IFH) bundesweit in 107 Städten durchgeführt. "Das ist ein großartiges Ergebnis, denn es zeigt, dass unsere...

  • Stade
  • 10.02.21
Die Deutsche Umwelthilfe sowie zahlreiche Verbände und Initiativen sorgen sich um die Sicherheit: Das geplante Terminal liegt inmitten des Industrieparks, in der Nähe zu Naturschutzgebieten und dem Lager für radioaktiven Abfall

Deutsche Umwelthilfe erhält Unterstützung
Widerstand gegen das geplante LNG-Terminal in Stade

jab. Stade. Um das in Stade-Bützfleth geplante LNG-Terminal regt sich weiterer Widerstand. Nicht nur die Deutsche Umwelthilfe (DUH) stellt sich mit ihrem Gutachten gegen die Planungen, im Industriehafen einen Umschlagplatz für verflüssigte Gase zu bauen. Inzwischen haben sich mehrere Umweltverbände, Gruppen und Bürgerinitiativen zusammengeschlossen. Gemeinsam haben sie einen "Letter of disinterest" (dt. Brief über das Desinteresse) - angelehnt an den "Letter of Intent", eine verbindliche...

  • Stade
  • 09.02.21
Krankenschwester Elena Schlick reicht einer älteren Patientin ein Getränk

Sehr wichtige Gesprächspartner
Pflege in Corona-Zeiten

sb. Stade. Der Berufsalltag einer Pflegekraft ist sehr vielschichtig. Es ist nicht nur ein umfangreiches pflegerisches bzw. medizinisches Fachwissen gefordert. Auch viel Herz und Engagement sind wichtig. In Zeiten der Corona-Pandemie wird genau das zur großen Herausforderung und Bedeutung. Denn die Zeiten für die Pflege der Patientinnen und Patienten sind eng getaktet. Durch Pandemie-bedingte Besuchsbeschränkungen übernimmt deshalb die Pflegekraft zusätzlich häufig den Part des wichtigsten...

  • Stade
  • 06.02.21
Die meisten Arbeitnehmer, die das Angebot der Abfindung annehmen, sollen aus dem Werk in Finkenwerder stammen

Angestellte nehmen Abfindung in Anspruch
Viele Airbus-Mitarbeiter gehen jetzt freiwillig

jab. Stade/Finkenwerder. Es war die Schreckensnachricht im vergangenen Jahr für die Airbus-Mitarbeiter: Das Unternehmen wollte rund 6.000 Stellen deutschlandweit streichen. An verschiedenen Aktionstagen demonstrierten die Angestellten gegen die Pläne des Flugzeugherstellers. Das Ergebnis: ein Sozialplan, der Regelungen für Abfindungen, Kurzarbeit und Arbeitszeitverzicht beinhaltet und Stellenstreichungen vorerst verhindert hat. Inzwischen haben sich zahlreiche Mitarbeiter freiwillig für einen...

  • Stade
  • 05.02.21
Das Medeum bietet ein breit gefächertes Fachärztespektrum
8 Bilder

Erfolgreiches Netzwerk
15 Jahre Ärztehaus Medeum in Stade / Interdisziplinäre Zusammenarbeit auch mit der Hanckenklinik

sb. Stade. In den 15 Jahren seit der Öffnung Anfang 2006 hat sich das Stader Ärztehaus Medeum bei Ärzten und Patienten als erfolgreiche Institution in der medizinischen Versorgung der Menschen im Elbe-Weser-Dreieck etabliert. Viele Fachrichtungen und Praxen sowie die Apotheke sind seit der ersten Stunde in dem Ärztehaus vertreten, allerdings hat bisweilen bereits ein Generationswechsel stattgefunden. So wird die Praxis für Allgemeinmedizin heute von Sabine Trömer und Dr. Jan Kluthe-Janssen...

  • Stade
  • 02.02.21
Das umstrittene Facking-Gas kann für das geplante LNG-Terminal in Stade-Bützfleth durch die Verantwortlichen nicht ausgeschlossen werden

Umstrittene Energiequelle
Nun doch Fracking-Gas für geplantes LNG-Terminal in Stade?

jab. Stade. Kein Fracking-Gas für das geplante LNG-Terminal in Stade-Bützfleth: Das war bis vor Kurzem noch die weitläufige Annahme. Laut dem Geschäftsführer der Projektgesellschaft Hanseatic Energy Hub (HEG), Manfred Schubert, besteht doch die Möglichkeit dafür. Die Nutzung des umstrittenen Gases stellt auch einen Kritikpunkt des Gutachtens der Deutschen Umwelthilfe (DUH) dar. Dass Fracking-Gas kein Thema in Stade sein wird, habe er nie behauptet, sagt Schubert. Er sei gesetzlich dazu...

  • Stade
  • 02.02.21
Bürgermeister Sönke Hartlef und Stades Wirtschaftsförderin Saskia Deckenbach möchten die Hansestadt zu einem Technologie- und Innovationszentrum in Sachen Wasserstoff entwickeln

Am Wettbewerb beteiligt
Hansestadt Stade will Technologiezentrum für Wasserstoff werden

nw/jab. Stade. Die Hansestadt Stade soll zu einem Technologie- und Innovationszentrum in Sachen Wasserstoff entwickelt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Wirtschaftsförderung sich nun an einem bundesweiten Standortwettbewerb beteiligt. Ausgeschrieben war dieser Wettbewerb vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. In einem ersten Durchlauf sollen drei Standorte gefunden werden, die sich mit einer dann anzufertigenden Machbarkeitsstudie weiter darum bewerben können,...

  • Stade
  • 02.02.21
Jan-Martin Pape (re.) und Dipl.-Ing. Arne Klaus vom Pape Immobilien-Team

Die Grundstücksentwicklung als Faktor nutzen
Turbo für den Hausverkauf

sb. Stade. "Versuchen Sie mal, heute in Hamburg, München oder Frankfurt ein Grundstück zu erwerben. Auch wenn Ihnen dafür vielleicht ausreichend Kapital zur Verfügung steht, werden Sie schnell merken, dass es schwieriger ist als gedacht", sagt Jan-Martin Pape, Immobilienmakler und Inhaber von Pape Immobilien in Stade, Hamburg und Lüneburg. "Dadurch ergeben sich gute Chancen für Immobilieneigentümer." In Stade gibt es viele Siedlungen, die in den 1960er und 70er Jahren entstanden sind und in...

  • Stade
  • 30.01.21
Rolf Lühnen inmitten seiner Stiefmütterchen, die ab Mitte Februar Saison haben
3 Bilder

Eine Kältekur für Frühblüher
Gärtnereien bleiben auf ersten Saisonpflanzen sitzen

(sb/thl). Normalerweise sind ab Ende Januar bunte Frühblüher wie Primeln oder Hyazinthen schöne Mitbringsel, die die Stimmung heben und das Warten auf den Frühling verkürzen. Normalerweise. Wegen des Lockdowns haben zurzeit jedoch Blumengeschäfte und Gärtnereien geschlossen. Das ist insbesondere für die Betriebe hart, die ihre Frühblüher im eigenen Gewächshaus ziehen. Sie fürchten, auf ihrer Ware sitzen zu bleiben, sie im Notfall sogar entsorgen zu müssen. "Der Verkauf mit Frühjahrsblühern wie...

  • Stade
  • 30.01.21
Mobilfunkmast an der Adolfstraße in Buchholz

Altes Mobilfunknetz
Im Sommer ist Schluss mit dem 3G-Netz - was Anwender wissen sollten

(ts). Die deutschen Mobilfunkanbieter werden ihre 3G-Netze in diesem Jahr abschalten. Für Kunden von Telekom und Vodafone ist zum 30. Juni Schluss mit dem 3G-Mobilfunknetz, Telefónica (02) wird bis zum Jahresende damit nachziehen. Die Unternehmen schaffen die 20 Jahre alte Technologie ab, um Platz für schnellere und leistungsstärkere Technologien zu schaffen: 5G ist Zukunft und Gegenwart, 4G bereits lange Gegenwart - und 3G (UMTS) wird Vergangenheit sein. Mit 20 Jahren Betriebszeit ist 3G zwar...

  • Stade
  • 29.01.21
In diesem Lager werden Teile des im Abriss befindlichen Atomkraftwerks deponiert

Gutachten warnt
Geplantes LNG-Terminal eine Gefahr für Zwischenlager am Stader Atomkraftwerk?

jab. Stade. Mit dem Gutachten, das durch die Stadt Stade in Auftrag gegeben wurde, schien für den Bau und Betrieb des Terminals für verflüssigte Gase in Stade-Bützfleth alles klar zu sein. Doch ein durch die Deutsche Umwelthilfe in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten steht jetzt im Widerspruch dazu. Das geplante LNG-Terminal sowie mögliche havarierte LNG-Transportschiffe auf der Elbe werden hier als Gefahrenquellen für das benachbarte Zwischenlager des Atomkraftwerkes (AKW) aufgezählt. Das...

  • Stade
  • 22.01.21
Müll wird deutlich teurer: Gebührenzahler müssen deutlich tiefer in die Tasche greifen

Lange angekündigt
Müll im Landkreis Stade wird erheblich teurer

jab. Landkreis. Für einige Bürger im Landkreis Stade kam mit dem neuen Jahr auch die große Überraschung bei den Müllgebühren. Denn die aktuellen Gebührenbescheide für die Müll-entsorgung weisen eine saftige Erhöhung auf. Grund dafür ist das Millionen-Defizit in der Abschlussrechnung der Abfallwirtschaft. Wer sich aber regelmäßig im WOCHENBLATT informiert hat, für den kam die Gebührenerhöhung nicht sonderlich überraschend. 2016 kam es bei der Abfallwirtschaft zu einer Unterdeckung der...

  • Stade
  • 22.01.21
Leere Verkaufsräume: Die Angestellten im Einzelhandel sind von Kurzarbeit besonders betroffen

Jahresrückblick 2020 der Agentur für Arbeit Stade - zukünftige Entwicklung noch ungewiss
Kurzarbeit als Rettungsanker gegen Arbeitslosigkeit

sla. Stade. "In den letzten Jahren hatten wir immer erfreuliche Bilanzen. Die Prognosen waren sehr gut - bis März 2020, da hat sich durch Corona alles geändert", sagt Dagmar Froelich, Vorsitzende Geschäftsführerin der Arbeitsagentur im Bezirk Stade mit den drei Landkreisen Stade, Cuxhaven und Rotenburg. Seit 18. März 2020 sind die Jobcenter geschlossen und lediglich online oder telefonisch zu den Service-Zeiten ab 8 Uhr erreichbar. Seit Oktober ist zudem die Videoberatung möglich und es wurden...

  • Stade
  • 22.01.21
Das geplante LNG-Terminal soll an der Elbe am Seehafen in Bützfleth entstehen

Rechtsgutachten soll belegen, dass die geplante Anlage nicht genehmigungsfähig ist
Geplantes LNG-Terminal in Stade: Umwelthilfe legt Gegengutachten vor

jd. Stade. Fachlich fundiert, seriös und nach strengen wissenschaftlichen Maßstäben erstellt: Gutachten müssen hohe Anforderungen erfüllen, dienen sie doch als Basis für viele Entscheidungen - von Gerichtsurteilen bis hin zu politischen Beschlüssen. Doch nicht immer genügen solche Expertisen diesen Anforderungen. Die Frage, welchen Wert Gutachten haben, stellt sich aktuell in Stade. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat jetzt ein Rechtsgutachten veröffentlicht, das ein geradezu vernichtendes...

  • Stade
  • 19.01.21
Still ruht der Acker: Vor 20 Jahren war der Traum von einem Automobilwerk an dieser Stelle ausgeträumt
2 Bilder

Adé BMW: Autobauer lässt Traum von einem Werk in Stade platzen
Als Stade zu den engeren Bewerbern für einen BMW-Standort gehörte

jd. Stade. Die Stadt Stade ist der größte Industriestandort im Landkreis. Mit dem Flugzeugbauer Airbus und dem Chemieunternehmen Dow sind hier zwei "Global Player" angesiedelt. Ein großer Autokonzern hätte noch gut ins industrielle Portfolio der Hansestadt gepasst. Das war vor 20 Jahren gar nicht so unrealistisch. Im Januar reisten der damalige Chef des Stader Planungsamtes und ein Kollege mit 22 Aktenordnern im Gepäck nach München, um persönlich die Bewerbungsunterlagen beim Autobauer BMW...

  • Stade
  • 12.01.21
Vor 20 Jahren berichtete das WOCHENBLATT, dass im Schlussverkauf Designer-Schnäppchen angesagt sind  Foto: Ausriss WOCHENBLATT

Vor 20 Jahren wurde der Anfang vom Ende des Schlussverkaufes eingeläutet
WSV und SSV: Wer erinnert sich noch an Wühltische und Mega-Schnäppchen?

(jd). Die Pandemie-bedingten Beschränkungen bleiben vorerst bestehen. Darauf hat sich die Ministerpräsidentenrunde am Dienstag verständigt. Das bedeutet für den Einzelhandel weiterhin erhebliche Einnahmeausfälle. Viele Geschäftsinhaber denken in diesen Tagen daher vielleicht wehmütig an frühere Zeiten zurück. Damals brummten die Umsätze besonders in der letzten Januarwoche während des sogenannten Winterschlussverkaufs. Doch vor genau 20 Jahren wurde mit einer Gesetzesänderung das langsame Ende...

  • Stade
  • 10.01.21
Michael Schreder (li.), Oliver Streeck und ihre Kollegen sind derzeit am Telefon für ihre Kunden da

Beratung und Verkauf gehen weiter
Multimedia Bencke in Stade ist für die Kunden da

sb. Stade. Auch während des Lockdowns kann bei Multimedia Bencke in Stade eingekauft werden - nur nicht vor Ort. "Wir beraten unsere Kunden derzeit am Telefon. Und das wird sehr gut angenommen", sagt Geschäftsführer Michael Schreder. Ist eine Kaufentscheidung getroffen, kann die Ware entweder an der Abholstation übergeben werden. Oder der Kunde nutzt den freundlichen Lieferservice des Bencke-Teams. "Das wird insbesondere bei sperrigen und schweren Geräten wie großen Fernsehern, Waschmaschinen...

  • Stade
  • 09.01.21
Der neu gestaltete Eingangsbereich der Stadtwerke Stade mit barrierefreiem Zugang und bei Dunkelheit beleuchteten Stufen
3 Bilder

Moderner Eingangsbereich
Neues einladendes Entrée bei Stader Stadtwerken

sb. Stade. Mit einem schicken neuen Eingangsbereich legen die Stadtwerke Stade seit kurzem einen besonderen Auftritt hin. Das Grundstück vor dem Verwaltungsgebäude an der Hansestraße 18 wurde in den vergangenen Monaten komplett umgestaltet und durch besondere Ausstattungsmerkmale aufgewertet. Bereits vor vier Jahren war das Kundencenter des städtischen Unternehmens, zu dem auch die Stader Bädergesellschaft gehört, aufwendig renoviert und zeitgemäß gestaltet worden. Die Modernisierung des...

  • Stade
  • 09.01.21
Das Team von "Fischer Augenoptik" (v. li.): Jennifer Köpke, Laura Hintzsche, Lukas Helmers, Ulrike und Moritz Fischer sowie Rieke Heidemann

Aus - und Weiterbildung während des Lockdowns
"Fischer Augenoptik" blickt optimistisch in die Zukunft

sb. Stade. Für viele Händler war 2020 ein besonders schwieriges Jahr, als "herausfordernd" beschreibt es Ulrike Fischer von "Fischer Augenoptik" in Stade (Hökerstraße 3, Tel. 04141-3001, www.fischer-augenoptik.de). Anders als die meisten Einzelhändler durften Optiker während des Lockdowns im Frühjahr und Dezember die Geschäfte weiter öffnen. Die Kundenfrequenz war in den Phasen jedoch auch beim Optiker deutlich geringer. Das "Corona-Jahr" hat Fischer Augenoptik zur Aus- und Weiterbildung...

  • Stade
  • 06.01.21
Vor dem Container (v.li.): Niko Lampio und Christiane Bubel (beide Lebenshilfe) sowie Kevin Meyer, Luise Ahlf und Friedrich Witt (alle Lindemann)

Wimmelbild-Stiftung bedenkt die Lebenshilfe
Baucontainer findet einen neuen Zweck

sb. Stade. Seit Anfang Dezember freuen sich die Bewohner vom "Wohnhaus Mittelstraße" der Lebenshilfe in Stade über eine neue Unterstellmöglichkeit. Bereits Anfang des Jahres erhielt die Lebenshilfe von der Wimmelbild Stiftung, die von der Firma Lindemann aus Stade initiiert wurde, eine Förderung in Höhe von 8.000. Zusätzlich zu dieser monetären Spende wertete das Familienunternehmen die Aktion jetzt mit einer Sachspenden weiter auf. Im Rahmen eines Auszubildenden-Projektes wurde ein alter...

  • Stade
  • 31.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.