Kristin Blanken ist beste Studentin ihres Jahrgangs in Stade

Kristin Blanken

Preis "Best of the Year" der Stader Hochschule und Volksbank-Award für clevere Absolventin

tp. Stade. Kristin Blanken (22) ist die beste Leichtbau-Studentin ihres Abschlussjahrgangs und bekam für ihre Traumnote "Sehr gut" bei einem Durchschnitt von 1,73 die Auszeichnung "Best of the Year" der Privaten Fachhochschule (PFH) am Hansecampus in Stade sowie den "CFK Campus Engineering Award" der Volksbank Stade-Cuxhaven. Beide Preise sind mit jeweils 500 Euro dotiert. Kristin hat sich nach eigenem Bekunden "sehr darüber gefreut". Nach dem vielversprechenden Karrierestart in der Flugzeugbau-Branche hängt die frisch gebackene Bachelor-Ingenieurin "Verbundwerkstoffe/Composites" nun an der Technischen Universität (TU) in Braunschweig ein Master-Studium dran.

Die aus Gnarrenburg (Landkreis Rotenburg) stammende Super-Studentin hat ihr acht Semester umfassendes Studium als "interessante und spannende Zeit" erlebt. Zur dualen Ausbildung gehörte eine Lehre in dem modernen Handwerksberuf Verfahrensmechanikerin. In einem Team baute Kristin bei Airbus in Stade Flugzeugteile für das Seitenleitwerk des A380. In ihrer Bachelor-Arbeit befasste sich die clevere junge Frau mit dem Ersatz von Flugzeug-Rohrleitungen aus Metall durch Rohe aus dem leichtem Kohlefaserverbundstoff CFK.

Ihre Preisgelder in Höhe von insgesamt 1.000 Euro investiert Kristin in ihr Master-Studium an der TU Braunschweig. Nach der Regelstudienzeit von fünf Semestern möchte sie gerne wieder zu ihrem Arbeitgeber Airbus nach Stade zurückkehren.
In ihrer knappen Freizeit treibt Kristin übrigens am liebsten Sport im Fitness-Studio und trifft sich mit Freunden.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.