Qualifizierten Nachwuchs in Stade gewinnen
Mehr IT-Wissen vermitteln

Mehr Schüler für einen Beruf im IT-Bereich begeistern: Dafür soll das Pilotprojekt sorgen
  • Mehr Schüler für einen Beruf im IT-Bereich begeistern: Dafür soll das Pilotprojekt sorgen
  • Foto: Archiv/BIBB
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Landkreis. Die IT-Unternehmen im Landkreis bei der Nachwuchsgewinnung unterstützen - dafür hat sich der Wirtschaftsausschuss des Landkreises Stade einstimmig ausgesprochen. Über einen Zeitraum von zwei Jahren soll nun das Pilotprojekt "IT macht Schule - Innovationstransfer Landkreis Stade" laufen.

Das Projekt soll dazu beitragen, dass künftig mehr Schüler des Sekundar- und Berufsschulbereichs insbesondere an kleinere IT-Unternehmen für Betriebspraktika vermittelt werden. Ziel ist es, die Berufsorientierung in diesem Bereich zu stärken. Der Erste Kreisrat Torsten Heinze wies dabei auf die Erfordernis hin, besonders im ländlichen Raum Schulen, Schüler und Betriebe zusammenzubringen. Um aber für alle Beteiligten einen Mehrwert zu bieten, beinhaltet das Projekt ein Begleitprogramm. Dies soll helfen, den Aufwand für die Betriebe zu senken, wenn es darum geht, Praktikanten zu gewinnen sowie das Praktikum vorzubereiten und umzusetzen.

Der Träger des Projektes ist der Verein der Technologiezentren Niedersachsen (VTN). Es wird gemeinsam mit den Kooperationspartnern Landkreis Stade sowie der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH durchgeführt. Die Kosten belaufen sich auf rund 80.000 Euro inklusive Personal und Sachkosten. Der Landkreis Stade muss dabei für eine Kofinanzierung von etwa 30 Prozent (rund 24.000 Euro) sorgen. Eine Verlängerung nach den zwei Jahren sei im Rahmen des Projektes zwar nicht vorgesehen, so Heinze. Aber in dieser Zeit könnten erst einmal wertvolle Erfahrungen gesammelt werden.

Allerdings sollte das Projekt schnellstmöglich gestartet werden, damit die zwei Jahre auch voll genutzt werden. Zudem sei es möglich, bei einer positiven Rückmeldung in Hannover einzuwirken, dass es eventuell doch weitergeführt werden kann.

"Im IT-Bereich gibt es zukunftsträchtige Berufe. Das Projekt ist ein wertvoller Beitrag, den Wirtschaftsstandort Stade zu stärken", so Heinze.

Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen