Schnell und einfach aufgeladen
Schnellladesäule beim Autohaus Spreckelsen

Präsentieren die neue Ladesäule (v.li.): Marco Lunden (Stadtwerke Stade), Holger Mohr und Carolin Spreckelsen (beide Autohaus Spreckelsen)
  • Präsentieren die neue Ladesäule (v.li.): Marco Lunden (Stadtwerke Stade), Holger Mohr und Carolin Spreckelsen (beide Autohaus Spreckelsen)
  • Foto: Autohaus Spreckelsen
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

sb. Stade. Seit Kurzem können beim Autohaus Spreckelsen Elektrofahrzeuge aufgeladen werden. Das Besondere: Es handelt sich um eine Schnellladesäule mit zwei Ladepunkten von 50 kW Gleichstrom (DC) und 22 kW Wechselstrom (AC). Errichtet wurde die Ladesäule in Kooperation mit dem Autohaus Spreckelsen und den Stader Stadtwerken. Es ist die achte Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge in Kooperation, weitere sind geplant.

Da es sich um eine öffentliche Ladesäule handelt, steht sie allen Nutzern von Elektrofahrzeugen zur Verfügung. Das Autohaus Spreckelsen reagiert so auf die gestiegenen Angebote der aktuellen Palette an E-Fahrzeugen der Hersteller Audi und Volkswagen. So können Autohaus und Kunden ihre E-Fahrzeuge nun deutlich schneller aufladen.

Neben dem Aufbau der Ladeinfrastruktur ermöglichen die Stadtwerke Stade auch die Möglichkeit zur Nutzung der firmeneigenen Elektrofahrzeuge. Mittels einer App können Elektrofahrzeuge zu jeder Zeit gebucht werden. Weitere Informationen gibt es im Stadtwerke-Kundencenter, einen Überblick über die Infrastruktur der Ladesäulen findet sich unter http://www.ladenetz.de.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen