Schnäppchen und Rabatte
Stades verkaufsoffener Sonntag lockte zahlreiche Besucher in die Geschäfte

Beim verkaufsoffenen Sonntag zogen die Besucherströme zum Schaufensterbummel und Einkaufen durch Stades Innenstadt
3Bilder
  • Beim verkaufsoffenen Sonntag zogen die Besucherströme zum Schaufensterbummel und Einkaufen durch Stades Innenstadt
  • Foto: jab
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Stade. Zum Einkaufen und Bummeln am verkaufsoffenen Sonntag hatte die Arbeitsgemeinschaft "Aktuelles Stade" in die Hansestadt eingeladen. Bei zumeist bestem Wetter mit Sonnenschein kamen unzählige Besucher in die Innenstadt und ließen sich von aktueller Mode und trendigen Dekoartikeln inspirieren.

Durch die bekannten Verkaufsstraßen vom Fischmarkt über den Pferdemarkt bis hin zum Platz Am Sande strömten die Besucher und nahmen das eine oder andere Schnäppchen und tolle Rabatte mit. Heike Gruschow (48) aus Stade kam mit ihrer Freundin Susanne Meyer (51) in die Altstadt. Trotz Corona und der geltenden Hygienevorschriften wollten sie sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen. „Es ist schön, dass in Stade trotz der Pandemie etwas los ist“, so Gruschow. Beide waren auf der Suche nach wärmender Herbstmode – ein Pullover zum Einkuscheln sowie dicke Strumpfhosen standen unter anderem auf der Einkaufsliste. Die Veranstaltung bei herbstlichen Temperaturen stimmte sie da schon perfekt auf die kühle Jahreszeit ein.

Die passende Kleidung bot beispielsweise das Geschäft „TrendConcept“ in der Kleinen Schmiedestraße an. Geschäftsführerin Simone Sebastian und ihre Mitarbeiterin Martina Fellinger berieten Kunden beim Thema neueste Trends und freuten sich, dass so viel in der Stadt los war. „Die Temperaturen sind schon richtig frisch“, sagte Sebastian. Wintersachen wie Pullover und Strickjacken liefen daher besonders gut. Dabei dominierten die herbstlichen Erdtöne die Trends. Auch den ein oder anderen Plausch hielten sie mit ihrer netten Kundschaft. „Der Kundenkontakt ist immer nett, die Stimmung ist immer gut im Laden“, waren sich Sebastian und Fellinger einig.

Auch im Garten- und Baumarkt Wolff konnten sich die Mitarbeiter über viel Kundschaft freuen. „Es lief eigentlich von Anfang an sehr gut“, meinte Prokurist Marco Hartlef. Trotz der Lage in der Altländer Straße wurde das Geschäft gut besucht. Besonders interessierten sich die Kunden – trotz der Jahreszeit – für die Grills. Manuela Köhlmann von der Betriebsleitung ergänzte: „Gegrillt wird inzwischen das ganze Jahr. Da wird am 31. Dezember ab- und am 1. Januar schon wieder angegrillt.“ Möglich machen es die Gasgrills mit Deckel.

Beliebt waren wie immer Pflanzen wie Heide oder auch Chrysanthemen. Auch Dekoartikel wurden gut und gern gekauft. „Wir sind sehr zufrieden“, so Hartlef. Und weil es so gut lief, verlängert das Unternehmen auch das Angebot von 25 Prozent Rabatt auf Gehölze und Töpfe um eine Woche. Da kann der Herbst im heimischen Garten kommen.

Stader Autoschau begeistert Autofans
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen