Stadtwerke Stade setzen auf Windenergie

sb. Stade. Die Stadtwerke Stade setzen verstärkt auf erneuerbare Energie aus Windkraftanlagen. Als Mitglied der Gesellschaft "Thüga Erneuerbare Energien", der insgesamt 46 Unternehmen angehören, planen sie die Errichtung von mehreren Windparks in Nordrhein-Westfalen mit einer Leistung von zunächst 50 Megawatt.
Für das Projekt wurde jetzt ein Kooperationsvertrag mit der Energiekontor AG aus Bremen geschlossen. "Mit Energiekontor haben wir einen erfahrenen, zuverlässigen Projektentwickler an Bord", freut sich Christoph Born, Geschäftsführer der Stadtwerke Stade GmbH. Die Thüga erhofft sich von der Kooperation, von der Bundesnetzagentur den Zuschlag für den Bau der Windparks zu bekommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.