alt-text

++ A K T U E L L ++

Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

Gründerpreis an drei hiesige Unternehmen vergeben
Stars der lokalen Wirtschaft

Landrat Michael Roesberg (re.) gratuliert den Preisträgern: Sascha Schäfer (Mitte) und Peter Unterschütz (li.) von der "Backsau - Der Brot-Sommelier GbR", Alexandra Holz (3.v.li.) und Anja Juric (2.v.li.) vom Unverpackt-Laden "Tante Trude GbR" aus Buxtehude sowie Barbara Neumann (2.v.re.) von "Ihr Wäschehaus" in Stade
10Bilder
  • Landrat Michael Roesberg (re.) gratuliert den Preisträgern: Sascha Schäfer (Mitte) und Peter Unterschütz (li.) von der "Backsau - Der Brot-Sommelier GbR", Alexandra Holz (3.v.li.) und Anja Juric (2.v.li.) vom Unverpackt-Laden "Tante Trude GbR" aus Buxtehude sowie Barbara Neumann (2.v.re.) von "Ihr Wäschehaus" in Stade
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
2 Bilder

Inzidenzwert bei 77,3
3G-Regel gilt ab Samstag im Landkreis Harburg

sv/nw. Landkreis Harburg. Ab Samstag, 23. Oktober, gilt im Landkreis Harburg wieder die erweiterte 3G-Regel, da die 7-Tage-Inzidenz seit mehr als fünf Werktagen in Folge über dem Schwellenwert von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern liegt. Am Freitag lag die Inzidenz bei 77,3. Viele Bereiche sind damit nur noch für Personen zugänglich, die entweder vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, von einer Corona-Erkrankung nachweislich genesen sind oder einen negativen Test vorlegen...

Panorama
2 Bilder

Zwischenruf
Eine Entschuldigung fehlt

Julian Reichelt muss seinen Posten als BILD-Chefredakteur räumen - diese Nachricht schlug in den Medien Wellen. Lediglich die BILD, die sonst doch gern Missstände anprangert und Aufklärung fordert, hält sich äußerst bedeckt. In einer kleinen Meldung auf Seite fünf wurde am Dienstag der Wechsel in der Führungsetage bekannt gegeben. Dass Julian Reichelt abgesetzt wurde, ist richtig - aber warum erst jetzt? Viel zu lang hat die Verlagsleitung sich vor Reichelt gestellt. Reichelt, der Macher, der...

Sport
Caroline Müller-Korn spielt nicht mehr für die Buxtehuder Bundesliga-Handballerinnen

Stillschweigen über die Gründe vereinbart
BSV und Caroline Müller-Korn trennen sich

nw/tk. Buxtehude. Handball-Bundesligist Buxtehuder SV und die Spielerin Caroline Müller-Korn haben sich mit sofortiger Wirkung getrennt. Beide Seiten sehen keine Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit. Darüber hinaus haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Caroline Müller-Korn kam zur Saison 2020/21 zum Buxtehuder SV. Die Spielmacherin erzielte in 20 Bundesliga-Spielen für den Verein 83 Tore, davon 54 Siebenmeter. Zuvor spielte sie in der Bundesliga von 2014 bis 2017 für den VfL...

Service
Die Rauchmelder müssen richtig installiert werden
Video 2 Bilder

Leben retten mit Rauchmeldern
Gefahr! Knapp die Hälfte aller Haushalte in Niedersachsen hat falsch installierte oder gar keine Rauchmelder

In Niedersachsen sind nur 13 Prozent aller Haushalte optimal mit Rauchmeldern geschützt, 45 Prozent erfüllen lediglich den Mindestschutz. Weitere 16 Prozent haben die Rauchwarnmelder falsch installiert und wiegen sich in trügerischer Sicherheit. Besonders alarmierend: 26 Prozent der Haushalte in Niedersachsen sind komplett ohne Rauchwarnmelder. Das hat jetzt die Auswertung einer im Jahr 2020 durchgeführten Felderhebung des Landesinnungsverbandes des Schornsteinfegerhandwerks ergeben. Rund 70...

Panorama
Beim Kreisordnungsausschuss 2019 protestierten die Tierschützer im Kreishaus, darunter auch Uwe Gast (5. v. li.), einer der unermüdlichen Mahnwachen-Teilnehmer
5 Bilder

Erfolg für die Tierschützer
Ex-Horror-Labor will alle Tierversuche einstellen

(bim). Rund zwei Jahre ist es her, dass die "Soko Tierschutz" im damaligen Tierversuchslabor Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) in Mienenbüttel furchtbare Tier-Misshandlungen öffentlich gemacht hat. Die grausamen Bilder von gequälten Hunden, Katzen und Affen gingen um die Welt und führten zu den größten Protesten der deutschen Tierschutzgeschichte. Im Januar 2020 hatte der Landkreis Harburg dem Labor in Mienenbüttel die Betriebserlaubnis entzogen. Jetzt hat das ehemalige LPT, das...

Blaulicht
Diese Hundewelpen wurden im September auf dem Hinterhof aufgefunden

Hunde-Welpen in Buchholz ausgesetzt

thl. Buchholz. Bereits in der Nacht vom 12. auf den 13. September haben bislang unbekannte Personen insgesamt drei Hundewelpen in der Schützenstraße in Buchholz, auf einem dortigen Hinterhof ausgesetzt. Das teilt die Polizei heute mit. Es handelt sich dabei um zwei Beagle- und einen Golden Retriever-Welpen. Die Tiere waren zu dem Zeitpunkt etwa acht bis zehn Wochen alt. Nach dem Auffinden wurde sie zunächst einem Tierarzt und dann dem Tierheim zugeführt. Bislang konnten die Personen, die die...

Politik
Partnerschaft für Hochwasserschutz (v.li.): Lutz Krob, Landrat Michael Roesberg, Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, Landrat Rainer Rempe und Edgar Nehlsen

Gutachten mit konkreten Projekten ist fertig
Ein Maßnahmenpaket gegen Este-Hochwasser

tk. Buxtehude. Wenn Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt und die beiden Landräte Michael Roesberg (Landkreis Stade) und Rainer Rempe (Landkreis Harburg) unisono von einem "Meilenstein" sprechen, muss das Ereignis Gewicht haben: Am Mittwoch wurde im Buxtehuder Stadthaus die Endfassung des Hochwasserschutzkonzeptes Este übergeben. 16 Este-Anrainer wirken mit, Hamburg eingeschlossen, und wollen gemeinsam am Ober- wie am Unterlauf mit einem aufeinander abgestimmten Maßnahmenpaket die...

Blaulicht
Die Zahl beschlagnahmter gefälschter Impfausweise im Landkreis Stade steigt rasant

Polizei im Kreis Stade ist alarmiert
Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

tk. Stade. Je strenger die Corona-Regeln werden, desto mehr  Betrüger werden aktiv. "Die Zahl der gefälschten Impfpässe im Landkreis Stade hat in den vergangenen zwei Wochen rasant zugenommen", sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher sein. Aus den bisherigen Ermittlungen weiß die Polizei: Es sind vor allem Impfunwillige, die um die Kosten für Tests bei den 3G-Regeln herumkommen oder aber die 2G-Regeln (genesen oder geimpft) betrügerisch umgehen wollen....

sb. Stade. Sie waren die Stars des Abends: Am vergangenen Dienstag wurden in Stade der Preis "Gründerstar" sowie zwei Sonderpreise vergeben. Die Preisverleihung fand bereits zum 17. Mal statt. Wegen der Corona-Auflagen wurde als Veranstaltungsort der große Saal im Kreishaus gewählt. "Hier ist es zwar nicht so gemütlich, aber es gibt genug Platz und wir können gut Abstand halten", sagte Landrat Michael Roesberg in seiner Begrüßungsansprache.

Preisträger des „Gründerstars 2021“ sind Sascha Schäfer und Peter Unterschütz von der "Backsau - Der Brot-Sommelier GbR" für die Eröffnung ihrer gläsernen Bäckerei in Buxtehude. Die beiden Unternehmer erhalten den Hauptpreis in Höhe von 1.000 Euro für das innovative Konzept und die sehr positive Geschäftsentwicklung.Den Sonderpreis in der Kategorie "Ideenbeweger" erhielt das Team um Alexandra Holz, Anja Juric und Daniela Ramspott für ihren Unverpackt-Laden "Tante Trude GbR" aus Buxtehude. Die Auszeichnung wurde mit einem Preisgeld von 500 Euro dotiert. Den Sonderpreis in der Kategorie "Mut zum Handeln“ erhielt Barbara Neumann für die Gründung ihres Unternehmens "Ihr Wäschehaus" in Stade. Auch sie erhielt 500 Euro.

Insgesamt bewarben sich 22 Unternehmen aus der Region um den "Gründerstar"-Preis. Das Spektrum reichte von Handwerk über Handel bis zur Dienstleistung. Unter den Kandidaten befanden sich auch viele Unternehmerinnen und Unternehmer, die bereits in sehr jungen Jahren den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt haben. • Initiatoren des Gründungswettbewerbs "Gründerstar" sind die Industrie- und Handelskammer Stade für den Elbe-Weser-Raum, die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade sowie die regionalen Wirtschaftsförderer. Mit dem Gründerpreis der Stader Region soll die Gründungskultur gefördert und das Gründungsklima unterstützt werden.

Landrat Michael Roesberg (re.) gratuliert den Preisträgern: Sascha Schäfer (Mitte) und Peter Unterschütz (li.) von der "Backsau - Der Brot-Sommelier GbR", Alexandra Holz (3.v.li.) und Anja Juric (2.v.li.) vom Unverpackt-Laden "Tante Trude GbR" aus Buxtehude sowie Barbara Neumann (2.v.re.) von "Ihr Wäschehaus" in Stade
  • Landrat Michael Roesberg (re.) gratuliert den Preisträgern: Sascha Schäfer (Mitte) und Peter Unterschütz (li.) von der "Backsau - Der Brot-Sommelier GbR", Alexandra Holz (3.v.li.) und Anja Juric (2.v.li.) vom Unverpackt-Laden "Tante Trude GbR" aus Buxtehude sowie Barbara Neumann (2.v.re.) von "Ihr Wäschehaus" in Stade
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann


Gläserne Brotproduktion

"Gutes, ehrliches Brot zu backen" ist die Geschäftsidee des Bäckermeisters und Brot-Sommeliers Sascha Schäfer. Gemeinsam mit dem Fluggerätemechaniker Peter Unterschütz hat er am 1. Januar 2021 die "Backsau - Der Brot-Sommelier GbR" in Buxtehude (Bertha-von-Suttner-Allee 2, www.backsau.de) gegründet.

Eine Besonderheit des Geschäfts ist die gläserne Backstube. Sie ermöglicht, den inzwischen drei Bäckern bei der Arbeit zuzuschauen. So können sich die Kunden u.a. davon überzeugen, dass die Brotherstellung bei der "Backsau" echte Handarbeit ist und ohne Fertigmischungen und Backtriebmittel gearbeitet wird.

Zum ständig wechselnden Sortiment gehören außergewöhnliche Brotkreationen wie "Honig-Käse-Senf-Brot" oder "Körniges Kaffee Vollkorn". "Ich probiere auch mal verrückte Kombinationen wie das Blumenkohl-Weiße-Schokolade-Brot", sagt Sascha Schäfer. "Die Kunden entscheiden dann, ob das ein Dauerbrenner wird oder das Rezept wieder in der Schublade verschwindet."

Sein Ziel ist u.a., dass die Deutschen die Tradition des klassischen Abendbrots als Mahlzeit wiederentdecken. "Wenn das Brot aromatisch ist, braucht man als Belag nur Butter und eventuell eine Prise Salz."

Landrat Michael Roesberg (li.) überreicht den Gründerstar an Sascha Schäfer und Peter Unterschütz
  • Landrat Michael Roesberg (li.) überreicht den Gründerstar an Sascha Schäfer und Peter Unterschütz
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Möglichst wenig Verpackung

Unverpackt oder gut verpackt - unter diesem Motto eröffneten im Herbst 2020 Alexandra Holz, Anja Juric und Danjela Ramspott ihren Laden "Tante Trude GbR" im Stackmann-Haus in Buxtehude (Lange Straße 39 bis 45, www.tante-trude-buxtehude.de). Zum Sortiment gehören nachhaltige, fair produzierte, natürliche und z.T. unverpackte Lebensmittel, Kosmetika und Waren des täglichen Gebrauchs. Zurzeit arbeiten die Unternehmerinnen an einer Bio-Zertifizierung ihres Fachgeschäfts.

Gefunden haben sich die drei Unternehmerinnen über eine Facebook-Gruppe. "Wir haben dann einfach all unsere Ideen zusammengetan und so unser Geschäftskonzept entwickelt", sagt Alexandra Holz.

 Alexandra Holz (li.) und Anja Juric erhielten einen Sonderpreis als "Ideenbeweger" für ihr Fachgeschäft "Tante Trude"
  • Alexandra Holz (li.) und Anja Juric erhielten einen Sonderpreis als "Ideenbeweger" für ihr Fachgeschäft "Tante Trude"
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Wäsche zum Wohlfühlen

Mit 18 Jahren Berufserfahrung eröffnete Barbara Neumann im April 2021 das Fachgeschäft "Ihr Wäschehaus" in der Stader Altstadt (Große Schmiedestraße 22 bis 24, www.ihr-waeschehaus.de). Neben der umfangreichen Auswahl ist ihr großes Plus die kompetente, diskrete und freundliche Beratung durch ausgebildete Fachkräfte. "Gut sitzende Wäsche ist wichtig, um sich rundum wohl zu fühlen", sagt Barbara Neumann. "Und Wäsche ist einfach meins."

Auf rund 250 Quadratmetern Verkaufsfläche finden Kunden und Kundinnen in "Ihr Wäschehaus" auf einer Ebene und mit perfekter Übersicht eine sehr große Auswahl an Unterwäsche, Dessous, Miederwaren, Nachtwäsche, Hausanzügen und Bademänteln. Das Sortiment umfasst namhafte Hersteller wie Triumph, Anita, Susa, Calida, Mey, Schießer, Speidel und Joop. 

Barbara Neumann, Gründerin von "Das Wäschehaus" freut sich über ihren Sonderpreis "Mut zum Handeln"
  • Barbara Neumann, Gründerin von "Das Wäschehaus" freut sich über ihren Sonderpreis "Mut zum Handeln"
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Preisträger 2020 blicken zurück

Über ihre Erfolgsgeschichte als Firmengründer und Gründerstar-Preisträger berichteten vor der Preisverleihung Jowita Tagay und Danica Worms. Jowita Tagay gewann 2020 den Gründerstar für ihr Einzelunternehmen "Entlastungsdienst Tagay", Danica Worms erhielt den Sonderpreis in der Kategorie "Einzelhandel" für die Eröffnung ihres stationären Einzelhandelsgeschäfts "Schakaleur – Fair Fashion" in Buxtehude.

Der "Entlastungsdienst Tagay" bietet Senioren und anderen Hilfsbedürftigen Hilfe im Haushalt und im Alltag an. Jowita Tagay war vor ihrem Sprung in die Selbstständigkeit als Altenpflegerin und Pflegedienstleiterin tätig und wusste aus langjähriger Erfahrung, wie hoch im Landkreis Stade die Nachfrage nach diesen Dienstleistungen ist. Inzwischen hat ihre Firma zwei Firmenstandorte: Neben Stade kam Hemmoor dazu, zurzeit ist die Unternehmerin auf der Suche nach einer weiteren Immobilie in Ahrensburg in Schleswig-Holstein. "Selbstständig sein - das ist wirklich selbst und ständig", sagt Jowita Tagay aus Erfahrung. "Meine Tage sind oft lang." Zu ihrem Team gehören inzwischen 24 Mitarbeiter in Stade und sechs in Hemmoor, die rund 360 Kunden betreuen. Finanziert hat sich die Unternehmerin ihren Start in die Selbstständigkeit u.a. mit einem Mikrokredit.

Danica Worms bietet in ihrem Geschäft "Schakaleur - Fair Fashion" am Buxtehuder Fleth Bekleidung für Kinder und Erwachsene aus Naturtextilien an. Zuvor sammelte sie sieben Jahre Branchenerfahrung. "Als Angestellte konnte ich nicht frei agieren", sagt sie rückblickend. "Mit meiner Selbstständigkeit konnte ich mich endlich selbst verwirklichen." Weil Danica Worms ihren Laden im April 2020 mitten in der Pandemie eröffnete, fand sie keine Bank, die ihr das Projekt finanzieren wollte. Im Bekanntenkreis fand sie dann einen Geldgeber, der an ihre Idee glaubte. Und das zu Recht: Inzwischen gehören zum "Schakaleur"-Team neben der Inhaberin eine Teilzeitkraft und eine Auszubildende. Demnächst gehört sogar ein eigenes Label zum Sortiment des Fachgeschäfts.

Entgegen dem aktuellen Trend wird es bei "Schakaleur - Fair Fashion" keinen Onlineshop geben. "Das Hin- und Herschicken von Ware empfinde ich nicht als nachhaltig", begründet Danica Worms diese Entscheidung. "Ich möchte meine Kunden zudem vor Ort beraten und ihnen ein Gefühl für die bei mir erhältliche Bekleidung geben."

Preisträgerin 2020: Jowita Tagay
Sonderpreisträgerin Danica Worms

Rat und Hilfe für Existenzgründer: Die Ansprechpartner auf einen Blick

Informationen rund um das Thema Gründung erhalten Interessierte bei folgenden Partnern des Stader Gründungsnetzwerkes:

  • Industrie- und Handelskammer Stade für den Elbe-Weser-Raum, Frank Graalheer, Tel. 04141-524-138, E-Mail: frank.graalheer@stade.ihk.de
  • Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Daniel Topp, Tel. 04141-6062-47, E-Mail: topp@hwk-bls.de
  • Hansestadt Buxtehude – Wirtschaftsförderung, Kirsten Böhling, Tel. 04161-501-8011, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@stadt.buxtehude.de
  • Hansestadt Stade – Wirtschaftsförderung, Torsten Kramer, Tel. 04141-401-143, E-Mail: torsten.kramer@stadt-stade.de
  • Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH, Sven Roemer, Tel. 04141-8006-14, E-Mail: roemer@wf-stade.de
Alle Texte zu Gründerstar
Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen