sb. Stade. Als Jörg Baumann vor zehn Jahren seinen Gastronomiebetrieb "Fischhus Störtebeker" in der Stader Altstadt eröffnete, gab es viele Zweifler an seinem Erfolg. "Niemand glaubte damals, dass wir mit einem Fischrestaurant in Stade überleben würden", sagt Jörg Baumann, der für seine kessen Sprüche bekannt ist. "Ich war in der Branche ein Quereinsteiger und hatte schon immer meinen eigenen Kopf." Der Erfolg habe ihm Recht gegeben. "Todgesagte leben eben länger", sagt er. Heute ist das Störtebeker nicht nur ein Geheimtipp unter Liebhabern guter Fischküche, sondern auch ein beliebter Aufenthaltsort für Touristen. Denn inzwischen verfügt das Haus auch über mehrere ansprechende Pensionszimmer. "Allein schon unsere tolle Lage hat viele Gäste angelockt", sagt Jörg Baumann. "Direkt in der historischen Altstadt, mit eigenen Parkplätzen, die Schwinge direkt vor der Tür und das Alte Land in unmittelbarer Nähe - das überzeugt neue Gäste. Unsere schönen Zimmer und unsere gute Küche machen dann viele zu Stammgästen."
Immer am Puls der Zeit hat sich das „Störtebeker“ stetig neu erfunden.

Heute ist das Lokal mehr als ein Fischrestaurant. „Fischgerichte sind nach wie vor einer unserer Schwerpunkte“, sagt Jörg Baumann. Inzwischen wurde die Speisekarte jedoch nicht nur um viele weitere regionale Spezialitäten erweitert, sondern auch um Exotisches aus Fernost.

"Heute sind wir unter anderem auch ein Thai- und Sushi-Restaurant", so der Gastronom.
Zu verdanken hat er das seinem Gastronomie-Kollegen Wolfgang Burkhard, der viele Jahre in unmittelbarer Nachbarschaft am Wasser Ost ein Thai- und Sushi-Restaurant führte. Als dieser seinen Betrieb aus Altersgründen aufgab, konnte Jörg Baumann die Sushi-Spezialistin Pimchanuk für sein Team gewinnen. Pimchanuk ist eine Ausgebildete Sushi Köchin mit Thailändischer Schnitzkunst.

„Ich bin Wolfgang und Zoe sehr dankbar, dass ich die Thai-und Sushi-Tradition in Stade fortsetzen darf“, sagt Baumann. Ein weiterer großer Dank geht an sein hoch motiviertes Team in Gastronomie und Service, das ihm schon seit vielen Jahren die Treue hält, sowie an seine langjährigen Geschäftspartner und Lieferanten. Last but not least bedankt sich Jörg Baumann bei seinen Eltern, Monika und Dieter Baumann. „Sie sind immer für mich da und bringen sich mit hohem Engagement in die tägliche Arbeit ein. Wir sind ein echter Familienbetrieb."

Fischhus Störtebeker
Salzstraße 15 in Stade
Tel. 04141-690420
www.fischhus-stade.de

Ein Glas Sekt zum Jubiläum

Zum zehnjährigen Jubiläum des Störtebeker lädt Familie Baumann und Angestellte, auf ein Glas Sekt ein. "Das ist ein kleines Dankeschön an unsere vielen Stammgäste, die uns schon so lange die Treue gehalten haben", sagt Jörg Baumann. 

Sushi-Büfett und zum Mitnehmen

Jeden Donnerstag, Freitag und Samstag gibt es im Fischhus Störtebeker ab 17 Uhr ein Sushi-Bufett. Die Teilnahme kostet 25,50 Euro pro Person. Für eine bessere Planung bittet das Team um telefonische Voranmeldung unter Tel. 04141-690420.
Unter gleicher Telefonnummer können ab 1.Oktober auch Sushi-Platten außer Haus bestellt werden. 

Expansionskurs ins Grüne

Jörg Baumann ist nicht nur bekannt für seine kessen Sprüche, sondern auch für seine kreativen Ideen und seinen Mut für etwas Neues. Kein Wunder, dass der Unternehmer schon wieder auf Expansionskurs ist. "Zurzeit lassen wir auf der Stader Geest etwas ganz Neues entstehen", verrät Baumann. Geplant ist in der Gemeinde Burweg ein großes Restaurant für bis zu 200 Personen, herrlich im Grünen gelegen und mit angeschlossenem Wohnmobilstellplatz. "Mehr wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten", sagt Familie Baumann. "Sie können jedoch auf etwas ganz Besonderes gespannt sein."

Frischen Fisch bestellen

Das Störtebeker in Stade ist Restaurant, Pension und vieles mehr.
Hobbyköche können bei Familie Baumann gern frischen Fisch bestellen. „Wir kaufen nicht nur für unser Restaurant ein, sondern auch für umliegende Restaurants und den Fischwagen am Stader Stadthafen, den wir früher selbst betrieben und dann an Schaustellerin Dörte Brockelmann weitergegeben haben. Gern bestellen wir in Zukunft für unsere Kunden auch Fisch für den Eigenbedarf", sagt Jörg Baumann. Bestellt wird direkt im Störtebeker. Abgeholt werden kann die Ware dann wahlweise im Restaurant oder bei Dörte Brockelmann am Fischwagen.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen