Verkaufsoffener Sonntag in Stade-Süd am 13. September

Verkaufsoffener Sonntag bei Hasselbring - ein Publikumsmagnet
13Bilder
  • Verkaufsoffener Sonntag bei Hasselbring - ein Publikumsmagnet
  • hochgeladen von Thorsten Penz

In entspannter Atmosphäre den breiten Branchenmix in Augenschein nehmen

tp. Stade. Gelegenheit zum ausgiebigen Bummeln und Einkaufen in entspannter Atmosphäre bieten die leistungsstarken Fachmärkte und Unternehmen im Gewerbegebiet-Stade Süd/Ottenbeck am verkaufsoffenen Sonntag, 13. September. Von 12 bis 17 Uhr können die Besucher den breiten Branchenmix - vom Bauhandwerk über den Baustoff-Fachhandel bis zum modernen Kfz-Handel - in aller Ruhe in Augenschein nehmen.
Viele weitere Fachgeschäfte und Unternehmen halten an dem Aktionstag tolle Angebote und Aktionen für die Kunden bereit.

Hier eine Übersicht:

• Renovierung oder Innenausbau fällig? Tipps für die Raumgestaltung bietet das Baufachzentrum Hasselbring am Klarenstrecker Damm 12.

• Der Bau- und Gartenfachmarkt Wolff zeigt auf dem Hasselbring-Außengelände herbstliche Dekoration, Blumen und Gartengeräte.

• Das Autohaus Holsten an der Gottlieb-Daimler-Straße 11 feiert Premiere des neuen Roadster Mazda MX-5.

• Der Sonderpostenmarkt „Schauen & Kaufen“ am Klarenstrecker Damm 6 veranstaltet einen großen Pflanzen-Sonderverkauf.

• Der Babyfachmarkt, Heidbecker Damm 2 lockt mit vielen interessanten Angeboten quer durch das gesamte Sortiment.

• Wer die Renovierung seines Badezimmers plant oder einfach nur neue eine Armatur fürs Waschbecken benötigt, ist beim Badstudio Röndigs an der Carl-Benz-Straße 5 richtig.

• Das Motto bei HolzLand Funk an der Rudolf-Diesel-Straße 1 lautet: „Satte Rabatte“. Inhaber Andree Funk und sein Team locken mit Preisnachlässen bei Böden, Türen, Terrassen, Gartenmöbeln etc. um bis zu 30 Prozent.

• Der Fliesenmarkt Braun, Carl-Benz-Straße 7, gewährt unschlagbare 19 Prozent Rabatt. Ausgenommen: Rest- und Sonderposten sowie bereits reduzierte Ware.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Politik
Michael Roesberg ist noch bis Ende Oktober 2021 im Amt

Verzicht auf eine erneute Kandidatur
Stades Landrat Michael Roesberg tritt nicht wieder an

jd. Stade. Politischer Paukenschlag im Stader Kreishaus: Landrat Michael Roesberg (parteilos) hat am Montagabend erklärt, dass er für eine erneute Kandidatur nicht zur Verfügung steht. Die Amtszeit des 63-Jährigen endet im Oktober 2021. Roesberg steht seit 2006 an der Spitze der Kreisverwaltung. Bisher galt als sicher, dass der amtierende Landrat bei den Kommunalwahlen im Herbst 2021 noch einmal ins Rennen geht. Roesberg hätte beste Chancen für eine Wiederwahl gehabt. Er kann auf die...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen