Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

4.000 Mitglieder beim Sozialverband

Willi Maler (2. v. li.) wurde vom Kreisvorsitzenden Erwin Schlüter (v. li.), seiner Assistentin Bettina Rohn, dem Ortsvorsitzenden Wilfried Vagts, Sozialrechtsreferentin Julia Riggers und Kreisgeschäftsführerin Stephanie Voges begrüßt (Foto: VdK Stade)

VdK Stade begrüßt Willi Mahler / Rechtliche Unterstützung

tp. Stade. Als 4000. Mitglied begrüßte jetzt der Sozialverband VdK in Stade Willi Mahler als 4000. Willi Mahler wurde bei einem gemütlichen Treffen in der Geschäftsstelle in Stade feierlich im VdK begrüßt.
Der Kreisvorsitzende Erwin Schlüter und Ortschef Wilfried Vagts überreichten ihm kleine Präsente und informierten über die verschiedenen Veranstaltungen vor Ort. Eingetreten ist Willi Mahler auf Empfehlung von Freunden: "Wenn du Hilfe in sozialrechtlichen Fragen brauchst, bist du dort gut aufgehoben", hieß es.
Den Grund für die permanent steigende Mitgliederzahl sieht Kreisgeschäftsführerin Stephanie Voges zum großen Teil in der immer undurchsichtiger werdenden Sozialpolitik. Denn nach zahlreichen Reformen sind sie oft schwer verständlich. Die Aufgabe des VdK bestehe daher bei der Sozialrechtsberatung darin, den Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen und ihnen gesetzlich zustehende Ansprüche durchzusetzen - wenn nötig auch vor Gericht.
In zehn Jahren habe sich die Zahl der Mitglieder fast verdoppelt, erklärt sie. Aber auch die zahlreichen angebotenen Aktivitäten in den Ortsverbänden seien ein Mitgliedermagnet, so der Kreisvorsitzende Erwin Schlüter. Neben geselligen Ausflugsfahrten, die den Zusammenhalt stärken, macht sich der Kreisverband auf politischer Ebene etwa mit der Aktion "Barrierefreies Stade" auch für Verbesserungen von Blinden und Sehbehinderten in Stade stark