Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausbildungsmesse an der Realschule Camper Höhe in Stade: 50 Firmen machen mit

Wann? 14.09.2018 08:45 Uhr

Wo? Realschule Camper Höhe, Timm-Kröger-Straße 15, 21680 Stade DEauf Karte anzeigen
Zur Jobmesse werden rund 900 Schüler erwartet
 
Schulleiter Volker von Loh (re.) und Aldo Sahlke von NDB freuen sich auf die bevorstehende Jobmesse
Stade: Realschule Camper Höhe |

Schüler können sich am Freitag in der Realschule Camper Höhe über diverse Berufe informieren

sb. Stade. Zum neunten Mal veranstaltet die Realschule Camper Höhe in Stade am Freitag, 14. September, eine Jobmesse in ihrer Sporthalle. Eingeladen sind nicht nur Schüler aus den eigenen Reihen, sondern auch Pennäler des Gymnasiums Athenaeum, des Vincent-Lübeck-Gymnasiums, der Integrierten Gesamtschule Stade, der Hauptschule Thuner Straße und der Stader Privatschule. "Insgesamt erwarten wir rund 900 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen acht bis elf", sagt Volker von Loh, Schulleiter der Realschule Camper Höhe.
Bei den Unternehmen aus der Region ist die Veranstaltung sehr beliebt. 50 Firmen, Behörden und Institutionen haben sich angemeldet und wollen die jungen Besucher über ihre Ausbildungsangebote informieren. Knapp die Hälfte sind bereits seit vielen Jahren dabei. Einer von ihnen ist Aldo Sahlke von der Firma NDB in Stade. "Es lohnt sich, bei der Suche nach Auszubildenden regional zu denken. Der Schülerpraktikant von heute kann unser Lehrling von morgen sein."

Unter anderem gefällt den Ausstellern, dass die Schüler auf der Jobmesse an der Realschule Camper Höhe gut vorbereitet sind. "Die Gespräche, die wir hier führen, sind immer sehr gut", lobte im vergangenen Jahr Tina Schleger von der Firma Olin in Stade-Bützfleth. "Alle Schulen erhalten vorab die Liste der teilnehmenden Firmen, damit sich die Schüler auf den Messebesuch vorbereiten können", erläutert dazu Schulleiter Volker von Loh. "Je nach Schule gibt es noch weitere Vorbereitungen. So erhalten die Schülerinnen und Schüler der Realschule je nach Jahrgang entweder Fragebögen oder spezielle Arbeitsaufträge." Ziel der Messe sei, dass sich die jungen Leute über Berufsbilder erkundigen und Kontakte zu Firmen und Betrieben knüpfen, um dort ein Praktikum zu absolvieren oder sich für eine Ausbildung zu bewerben. "Es gehört zum Konzept, dass die Aussteller Auszubildende mitbringen, die mit den Schülern ins Gespräch kommen und von eigenen Erfahrungen berichten. Besonders schön ist es, wenn es sich bei den Auszubildenden um ehemalige Realschülerinnen und Realschüler der Camper Höhe handelt", so von Loh.

Damit an den Infoständen kein großes Gedränge herrscht und Zeit für die Beratung bleibt, kommen die Schüler in drei verschiedenen Zeitfenstern und unterschiedlichen Gruppierungen zur Messe. Los geht es um 8.45 Uhr, das Ende der Veranstaltung ist für 12.30 Uhr geplant.

Schülerfirmen helfen mit

Die Messe wird von den Schülerfirmen der Realschule vorbereitet. Die Eventfirma ist für die Messelogistik verantwortlich, die Firma Campe Productions übernimmt mit ihrem Arbeitsbereich Catering die Verpflegung der Aussteller. 

Prominenter Besuch von "Hermann"

Neben nützlichen Informationen zum "Leben nach dem Schulabschluss" hat die Jobmesse an der Realschule Camper Höhe am Freitag, 14. September, einen weiteren Höhepunkt zu bieten. Das HSV-Maskottchen, der Dino "Hermann", ist an diesem Tag zu Gast und lässt sich mit den Besuchern der Messe fotografieren. "Möglich ist dieser Auftritt durch die Kooperation unseres langjährigen Förderers, der Firma NDB, mit dem HSV", sagt Volker von Loh, Leiter der Realschule Camper Höhe.