Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herausragende Sportler und Ehrenamtliche in Fredenbeck ausgezeichnet

Ehrenpreisträger Adolf Limpert (2. v.re.) mit seiner Ehefrau Ursula sowie Bürgermeister Uli Schumacher (re.) und Rainer Bohmbach (DLRG) Fotos: Rolf Helmecke (Foto: Rolf Helmecke)
 
Das Team der Bücherstube trägt sich ins goldene Buch der Samtgemeinde ein
lt. Fredenbeck. Mehrere Bürger wurden kürzlich von Fredenbecks Bürgermeister Ulrich Schumacher und Verwaltungschef Ralf Handelsmann im Namen der Samtgemeinde Fredenbeck für ihre herausragenden ehrenamtlichen Verdienste in Sport und Kultur ausgezeichnet.
Die Preisträger hätten sich durch andauerndes persönliches Engagement für die Gemeinde und ihre Bürger eingesetzt, so Schumacher. So wie Ehrenpreis-Träger Adolf Limpert, Gründungsmitglied der DLRG-Ortsgruppe der Samtgemeinde Fredenbeck. Der Senior ist seit 1993 durchgehend im Vorstand tätig und hat durch sein außerordentliches Engagement einen wesentlichen Anteil an der positiven Entwicklung der DLRG Fredenbeck, so der Laudator und stellvertretende DLRG-Bezirksleiter Rainer Bohmbach.
Unter anderem habe sich Adolf Limpert durch jahrzehntelange Ausbildung von Schwimmern und Rettungsschwimmern verdient gemacht und rund 1.000 Menschen das Schwimmen beigebracht.
Über den erstmals vergebenen Ehrenpreis für kulturelles Engagement freute sich das Team der Bücherstube. Wie berichtet, wurde die Bücherstube vor 30 Jahren von Diakonin Erika Wätjen mit bescheidenen Mitteln aufgebaut. Inzwischen ist sie zum Treffpunkt für Jung und Alt geworden.
Elf ehrenamtliche Mitarbeiterinnen unter der Leitung von Christa Cordes haben allein im vergangenen Jahr zusammen mehr als 1.000 Stunden gearbeitet und es so möglich gemacht, dass die Bücherstube 351 Stunden geöffnet war und mehr als 6.535 Medien von 306 Personen ausgeliehen werden konnten.
In den vergangenen Jahren wurden zudem zehn Bücherflohmärkte durchge­führt von deren Erlösen neue Bücher angeschafft wurden. Die Ausleihe in der Bücherstube ist kostenlos.
Mit der Ehrenmedaille der Samtgemeinde wurde die derzeitige Frauenwartin Gerda Krause für ihr Engagement im VfL Fredenbeck ausgezeichnet. Gerda Krause ist zudem im Wedeler Schützenverein aktiv.
Mit dem Sportpreis wurden ausgezeichnet:
• Chenming Albert (Tischtennis-Kreismeister in der Einzel- und Doppelwertung)
• Torsten Junge (u.a. Landesmeiter in der Disziplin KK 100-M Auflage)
• Rainer Lührs (Tischtennis-Kreismeister in der Herrenkonkurrenz
• Niels Grundmann (Deutscher Vizemeister in der Einzelwertung der Pony-Gespannfahrer)
• Pia Grundmann (Vize-Landesmeisterin, 4. Platz Pony-Einzelfahrten bei der deutschen Meisterschaft und 3. Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Pony-Einzelfahren)
• Reitverein Fredenbeck (A-Team Voltigieren für den Aufstieg in Leistungsklasse L, M-Team Voltigieren für 1. Platz bei den landesmeisterschaften und Aufstieg in Leistungsklasse M sowie das S-Team Voltigieren für Silber beim CVI, beim Chio in Aachen, Sieg bei der Deutschen Meisterschaft)
• Schützenverein Fredenbeck Mannschaft KK-50 Meter Auflage (Bezirksmeister)
• TC Fredenbeck Herren 30 (Aufstieg in die Regionsklasse)
• VfL Fredenbeck Tischtennis 2. Herren (Kreisliga-Meister, Aufstieg in 2. Bezirksliga)
• VfL Fredenbeck Tischtennis 3. Herren ( 2. Kreisklasse-Meister, Aufstieg in die Kreisliga)
• VfL Fredenbeck Tischtennis 4. Herren (4. Kreisklasse-Meister, Aufstieg in 3. Kreisklasse)
• VfL Fredenbeck Handball, weibliche D-Jugend (Meister in der Regionsoberliga)