Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Horneburger Ortsumgehung wird erneut saniert

lt. Horneburg. Trotz Sanierung in schlechterem Zustand als zuvor ist die Horneburger Ortsumgehung (Kreisstraße 36). Die Fahrbahn ist unebener als vor der Baumaßnahme, bei der die verwendete Bitumenemulsion und Rollsplitt nicht das gewünschte Ergebnis erzielten. Im Gegenteil: Zahlreiche Autofahrer beschwerten sich, weil sie Rollsplitt-Schäden an ihren Autos feststellten (das WOCHENBLATT berichtete). Nun ist klar, dass die Straße erneut zur Baustelle wird und voraussichtlich dafür sogar voll gesperrt werden muss. Ein genauer Termin steht bislang noch nicht fest. Dafür wurde immerhin ausgehandelt, dass die Baufirma die Schadenersatzansprüche der geschädigten Autofahrer übernimmt.